Wo in Freiburg treffe ich eigentlich Schwule und Lesben?

fudder-Redaktion

Sonderbar, SchwuLes-Dance, Rosa Hilfe: Wo in Freiburg sich die LSBQT-Community trifft, erfahrt ihr in diesem Artikel:



Fluss

"Du schwule Sau!" – dass man diese Beleidigung auf Schulhöfen in Freiburg weniger hört – dafür setzt sich Fluss ein. Der Verein macht Bildungsarbeit zu LGBTQ-Themen in Schulen. Perfekt, wenn man sich ehrenamtlich engagieren will. Außerdem gibt’s eine Coming-Out-Gruppe nur für Frauen und Mädchen.
  • Fluss e.V., Lise-Meitner-Str. 12, 0761/ 59538 94,
 

Queeres Kino

Freiburg hat eine überraschend lebendige queere Kinoszene. Im Friedrichsbau gibt’s ohnehin viel Queeres auf der Leinwand, ohne dass großes Bohei darum gemacht wird, bei der Gay- und L-Filmnacht im Kandelhof jeden Monat außerdem ein Filmspecial. Traditionsveranstaltungen sind die Filmfestivals: Imme Anfang des Sommers findet die Schwule Filmwoche statt, kurz drauf die Lesbenfilmtage.  

SchwuLes-Dance

SchwuLes-Dance ist die Grande Dame unter den queeren Partys in der Region, die für die allermeisten ganz fest jeden Monat im Terminkalender steht– schon seit 1992 gibt's die Party im Waldsee. Zur Musik wechselnder DJs tanzt tendenziell Publikum, das ein kleines bisschen älter ist als bei sonstigen Partyveranstaltungen in Südbaden. Manchmal gibt’s auch Partyabende nur für Männer.
  • SchwuLes-Dance, Waldseestr. 84, 0761/25161,
 

Rosekids

Klar, viel queeres Leben findet heute im Netz statt. Aber das reicht nicht. "Raus aus dem Netz, komm' zu uns – rein ins wirkliche Leben" ist das Motto der Rosekids. Die Gruppe für Jugendliche und junge Erwachsene (bis 27) hilft beim Coming-out, Stress in Schule oder Job und mit der Familie. Abseits aller Probleme geht’s aber vor allem darum, mit Leuten Zeit zu verbringen, die auch schwul, lesbisch oder bi sind.
 

Rosa Hilfe Freiburg

Die Rosa Hilfe ist Anlaufstelle Nummer 1 für queeres Leben in Freiburg. Hier gibt’s Coming-out-Beratung, Infos zu Politik, Sport, Kultur aller Art und Kontakt zu neuen Leuten. Die Rosa Hilfe organisiert das schwul-lesbisch-queere Freitagscafé am 1. Freitag im Monat im Strandcafé und am 2. und 4. Freitag im Monat im Jos-Fritz, jeweils ab 21 Uhr. Alle sind willkommen! Ein Jugendangebot gibt's auch: die LSBTTIQ-Gruppe ist für alle U-23 offen.
  • RosaHilfe Freiburg e.V ., Adlerstr. 12, 0761/25161,
 

Goldkinder

Aufgepasst: Zur Goldkinder-Sause heißt es früh kommen. Denn bei der glamourösen Sause von Drag-Queen Betty BBQ ist irgendwann immer Einlassstop. Hier feiern Leute jeder Bauart und Orientierung – und immer viele Drags. Am nächsten Morgen findet man in seiner Unterwäsche übrigens garantiert Glitzer-Konfetti.

 

Regenbogen-Referat

Das Regenbogen-Referat des StuRa engagiert sich für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt – inklusiver geht’s nicht. Perfekt, wenn man Leute kennen lernen will, die kapieren, wie's einem geht. Das Referat trifft sich montags um 20 Uhr in der Rosa Hilfe in der Adlerstraße, während des Semesters gibt's Vortragsveranstaltungen, Filmvorführungen und die grandiosen Pink Partys.  

Die Sonder-Bar

Die kleine Sonder-Bar in der Salzstraße ist zwar seit Jahren in Hetero-Besitz. Trotzdem wird der verraucht-schummerige Laden mit Wohnzimmerfaktor als letzte Schwulenbar der Stadt kultisch verehrt. Der perfekte Ort zum Versacken und zum Schwatz mit der charmantesten Bardame der Stadt.

Sonder-Bar, Salzstr. 13, Mo-Do 18-2 Uhr , Fr-Sa 18-5 Uhr , So 18-1 Uhr, 0761/33930  

Queerfeldein

Seit 2015 hat Freiburg einen queeren Sportverein: Queerfeldein! Das Ziel: LSBTTIQ ins Sportleben
integrieren. Obwohl Queerfeldein noch recht jung ist, gibt's schon zehn verschiedene Sportarten im Programm – von Fitness bis zu Nordic Walking. Alle sind willkommen – es gibt selbstverständlich keinen Check auf Orientierung oder Gender.  

Bar Drei

Freiburgs beste Frauen- und Lesben-Veranstaltung ist die BarDrei, immer am 3. Freitag im Monat im Jos-Fritz-Café. Bei toller Musik und guten Drinks kann man wunderbar an der Theke stehen und flirten. Aufgepasst: Wirklich nur für Frauen!
  • Bar Drei, im Jos-Fritz-Café, Wilhelmstr. 15, jeden 3. Freitag im Monat, 21-1 Uhr

Haben wir was vergessen?

Gibt es Vereine, Orte, Bars, Veranstaltungen, Partys (...), die wir vergessen haben? Wir freuen uns über Deinen Kommentar!

Mehr dazu:

[Foto: Fudder-Archiv]