Wird der Kommunale Ordnungsdienst doppelt so teuer wie gedacht?

Simone Lutz

Bislang ist die Freiburger Stadtverwaltung von einem zehnköpfigen KOD und 500.000 Euro Kosten ausgegangen. Jetzt empfiehlt eine Beraterfirma 18 Vollzeitstellen – was das Ganze deutlich teurer machen würde.



Der vom Gemeinderat mit knapper Mehrheit beschlossene kommunale Ordnungsdienst (KOD) könnte doppelt so teuer werden wie gedacht. Bislang ging die Stadtverwaltung von rund 500.000 Euro Kosten plus Nacht- und Feiertagszuschlägen für ein zehnköpfiges Ordnungsteam aus. Nun, nachdem ein erstes Grobkonzept erarbeitet ist, könnten die Kosten nach BZ-Informationen bei rund einer Million Euro liegen.


Mehr gibt's bei den Kollegen von der Badischen Zeitung:
Mehr dazu:

[Foto: Michael Bamberger / Badische Zeitung]