"Wir zeigen euch wo das Tor steht" - Fan-Aktion in Magdeburg

Julian Schwizler

500 torlose Minuten für den Regionalligist 1. FC Magdeburg. Im Spiel gegen den Berliner AK Ende März diesen Jahres sollte diese Negativserie nun endlich beendet werden - dachten sich die Fans. Mit bunten Pfeilen wiesen sie der eigenen Offensive den Weg zum gegnerischen Tor. Tolle Aktion, gewonnen hat Magdeburg aber trotzdem nicht.



Ist die Lieblingsmannschaft am Tabellenende, gibt's meistens nicht viel zu lachen: Die Magdeburger Fußballfans nahmen die teameigene Abschlussschwäche (16 Tore in 25 Spielen) jedoch nicht allzu ernst und konnten während ihrer Aktion den Spielern sogar einmal den rechten Weg weisen. 1:2 ging das Spiel dennoch verloren. Man merke: Kuhle Fan-Aktionen müssen nicht laut und nervtötend sein.

Quelle
: Youtube Pfeile (Arrows) - 1. FC Magdeburg gegen Berliner AK 07 - 25.03.2012


Mehr dazu: