Wir stellen euch ins Rampenlicht: Ein neues Blog für fudder-User

fudder-Redaktion

"Ich hab da was ganz Tolles gemacht oder erlebt, könnt ihr das nicht auf fudder vorstellen?" E-Mails dieser Art bekommen wir jeden Tag auf fudder. Und bisher haben wir uns immer ein bisschen schwer getan mit solchen Anfragen – weil wir keinen passenden Ort dafür auf fudder hatten. Also haben wir einen Ort geschaffen, an dem wir euch und eure Geschichten, Videos und Fotos ab sofort präsentieren wollen: "Ihr."



An guten Tagen wird die fudder-Seite mehr als 25.000 Mal aufgerufen. Also eine ganz schön große Bühne, auf der Ihr Euch präsentieren könnt. 


Die Idee unseres neuen Blogs lautet: Es gibt viele Leute, die in Freiburg tolle Sachen machen oder verrückte Dinge erleben – von denen aber nur wenige andere Leute erfahren.

fudders neues „Ihr-Blog“ ist die Bühne, auf der ihr euch präsentieren könnt. Was dort erscheinen soll? Zum Beispiel ...
  • die Fotos einer Freiburger Lehramtsstudentin, die bei einem Nachwuchsjournalistenprojekt in Marokko als Reisejournalistin tolle Fotos gemacht hat,
  • das Video, mit dem eine Freiburgerin einen Wettbewerb im Internet gewinnen will,
  • das neue Soundcloud-Set eines Freiburger DJ,
  • das neue Video einer Freiburger Band,
  • ein wunderschönes Freiburg-Foto oder die ultimative Fotogalerie zu einer Veranstaltung, der Jahreszeit oder einem Freiburger Stadtteil,
  • das erste Buch einer Freiburger Krimiautorin, die den fudder-Leserinnen und -Lesern erklären möchte, warum dieses Buch so lesenswert ist, oder
  • das Projekt einer Freiburger Organisation, die sich um das Gemeinwohl in Freiburg kümmert und um Unterstützung werben will.
In unserem - beziehungsweise euren Ihr-Blog - soll täglich eine Folge erscheinen, die ihr selber füllen könnt und sollt. Und so könnt ihr mitmachen:
  • Stellt euer Anliegen in maximal 1500 Zeichen Text vor – natürlich kann das auch weniger sein, auf keinen Fall länger. Dieser Text sollte zwei Fragen kurz und präzise beantworten: 1. Worum geht’s? und 2. Warum muss Freiburg unbedingt davon erfahren?
  • Wenn wir Fotos, einen YouTube-Link oder ein Soundcloud-Set in eurem Beitrag veröffentlichen sollen, schickt das gleich mit - große Dateien bitte per Dropbox.
  • Wir wollen unseren Lesern auch zeigen, wer ihr seid: Schickt deswegen unbedingt auch ein Porträtfoto von euch mit und stellt euch in zwei bis drei Sätzen vor - dazu gehören Name, Alter und Beruf.
Nur zur Vorwarnung: Wir werden euren Text um eine Überschrift und einem einleitenden, kurzen Text ergänzen - und nur Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler korrigieren.

Das Kleingedruckte

Mit dem Einsenden von Bildern und Texten erklärt der Einsender, dass er berechtigt ist, über das eingesandte Material frei zu verfügen und dass Rechte Dritter durch eine Veröffentlichung (im Rahmen redaktioneller Berichterstattung, zu Marketing- oder sonstigen Zwecken sowohl in Digital- als auch Printmedien) nicht verletzt werden. Sollte Letzteres doch der Fall sein, verpflichtet sich der Einsender, fudder.de von diesen Ansprüchen freizustellen.

Der Einsender ist mit der Veröffentlichung des eingesandten Fotos auf fudder.de einverstanden. Durch das Einsenden des Materials entsteht kein Vergütungs- oder sonstiger Anspruch des Einsenders. Die Redaktion ist nicht zu einer Veröffentlichung von eingesandten Bildern und Texten verpflichtet und kann die Veröffentlichung ohne Angabe von Gründen verweigern. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mehr dazu:

[© robert - Fotolia.com]