"Wir sind total mit Farben überfrachtet": Lars Konarek porträtiert Freiburg in Schwarz-Weiß

Felix Klingel

Seit acht Jahren wohnt Lars Konarek in Freiburg, mit einer Fotoserie will er nun ungewöhnliche Perspektiven auf die Stadt festhalten. Das besondere daran: Alle Fotos sind schwarz-weiß. fudder hat mit ihm über die Bilder gesprochen.

Lars, wie willst du die Stadt Freiburg auf deinen Fotos porträtieren?

Mal aus einem anderen Blickwinkel. Das heißt ich suche ungewöhnliche Motive, also eben nicht die Sachen die schon 1000 Mal fotografiert wurden. Es soll also eine ganz andere Perspektive sein.

Warum hast du dich dabei für schwarz-weiße Bilder entschieden?

Weil wir total mit Farben überfrachtet sind. Wir sehen so viele Farben am Tag durch Werbung oder Smartphones. Schwarz-Weiß hat dagegen noch einen besonderen Reiz. Damit kann man bestimmte Stimmungen noch besser transportieren und Bilder aufwendiger gestalten.

Schwarz-Weiß-Fotos können aber auch leicht leblos und flach wirken. Bei dir sieht man dagegen viel Tiefe, die Bilder sind fast schon lebhaft, obwohl ja keine Menschen drauf sind. Was ist dein Geheimnis?

Viele meiner Bilder sind bei extremen Lichtverhältnissen entstanden. Viel Sonne oder viel Schatten. Nachträglich bearbeite ich höchstens die Belichtung etwas am Computer nach. Denn ich habe ein Motto: Ich retuschiere nichts, und ich kopiere auch keine Licht- oder Wolkenstimmungen in Bilder, die eigentlich von anderen Bildern kommen. Vielleicht drehe ich noch etwas am Kontrast oder nutze einen Filter. So entstehen meine Bilder.

Was hat dich dazu gebracht, Freiburg zu ausgiebig zu dokumentieren?

Ich komme nicht aus Freiburg, sondern wohne erst seit acht Jahren hier. Und ich finde es ist so eine vielseitige, faszinierende und lebensfrohe Stadt, das möchte ich transportieren. Das funktioniert am besten mit den Bildern.

Bisher sind auf deinen Bildern vor allem Gebäude und Landschaft zu sehen. Hast du auch einmal vor, Menschen zu porträtieren?

Nein, weniger. Da muss um Einverständnis fragen und mit den Fotorechten ist das ja so eine Sache … Ich werde also wahrscheinlich bei den Motiven, die ich jetzt mache, verbleiben.
Lars Konarek ist 41 Jahre alt und betreibt die Foto-Website Linse Freiburg. Darauf porträtiert er die einzelnen Stadtteile von Freiburg in Schwarz-Weiß. Im nächster Zeit sollen weitere Fotos auf der Website veröffentlicht werden. Hauptberuflich ist Lars Überlebenstrainer, zeigt also Menschen, wie sie in der Natur überleben können. Als Hobby betreibt er seit 1996 die Fotografie, lange Zeit nur analog, doch vor einigen Jahren hat er auch die digitale Fotografie für sich entdeckt



Mehr zum Thema: