Wind stößt am Bertoldsbrunnen Fahrrad vor Straßenbahn – zwei Verletzte

fudder-Redaktion

Kurios: Starker Wind hat am Montagnachmittag am Bertoldsbrunnen ein Fahrrad vor eine Straßenbahn geschleudert. Zwei Frauen wurden leicht verletzt.



Weil der Fahrer einer Straßenbahn eine Notbremsung eingelegt hat, sind zwei Frauen am Dienstagnachmittag leicht verletzt worden.

Der Vorfall ereignete sich gegen 14 Uhr in der Bertoldstraße. Wie Andreas Hildebrandt, Sprecher der Freiburger Verkehrs AG (VAG), auf Nachfrage sagt, beförderte wohl der Wind ein am Bürgersteig abgestelltes Fahrrad auf die Straße – direkt vor einen Combino der Linie eins, der Richtung Landwasser unterwegs war.


In der Straßenbahn verletzten sich laut VAG zwei Frauen leicht, eine Brille ging zu Bruch. Ein Krankenwagen war vor Ort. Das Fahrrad ist leicht beschädigt und noch fahrbereit. Nach 20 Minuten konnte die Bahn weiterfahren.

Mehr dazu:

[Foto: Ingo Schneider]