Willkommen Daheim! Zwischen den Jahren gibt's das zweite "klitzekleine Kulturfestival" in Schmitz Katze

Christina Fortwängler

Zwischen den Jahren ein wenig Kunst angucken, alte Freunde wiedersehen und zu feiner Musik tanzen - das ist die Idee hinter dem "Willkommen Daheim"-Festival, das am 28. Dezember in Schmitz Katze in die zweite Runde geht. Neben den Gastgebern Lingulistig stehen diesmal Pari San auf der Bühne. fudder verlost zwei Mal je zwei Tickets.



„Wir wollen mit unserem klitzekleinen Kulturfestival ein großes Wiedersehen mit den Freiburger Künstlern feiern, die mittlerweile außerhalb wohnen“, sagt Julian Schwizler, der am 28. Dezember 2013 zusammen mit Nico Grasreiner ‚Willkommen Daheim' in Schmitz Katze organisiert.


Kultur gucken und dabei alte Freunde wiedersehen, die um Weihnachten und Silvester zuhause sind - darum geht es bei dem Festival zwischen den Jahren, das 2012 zum ersten Mal stattfand. „Wir fiebern das ganze Jahr darauf hin. Wir freuen uns, alle mal wieder zu treffen“, sagt Schwizler. Das Organisatorische muss momentan über Skype und Telefon laufen, denn beide sind zum Studieren aus Freiburg weggezogen. Julian nach Mannheim, Nico nach Berlin.

Sie spielen in der Freiburger Hip-Hop Band Lingulistig, die bereits Jan Delay & Disko No. 1 als Support-Act unterstützte und nach Blumentopf, Dendemann und Motrip auf dem Zeltmusikfestival auftrat. Das Rapper-Kollektiv ist vielleicht das beste Beispiel für das Konzept von 'Willkommen Daheim'. Die sechs Bandkollegen wohnen mittlerweile in unterschiedlichen Städten in Deutschland und der Schweiz. Sich unterm Jahr oft treffen ist da schwer, das hält sie aber nicht davon ab, am 28. Dezember selbst auf der Bühne zu stehen. Dieses Mal etwas anders, im Stil von Max Herres MTV-Unplugged Konzert – mit Klavier und Kontrabass: „Es soll alles ein bisschen ruhiger und neu werden“, sagt Julian (Bild unten links).



Neben Lingulistig wird es auch mit anderen Künstlern ein doppeltes Wiedersehen geben – sie sind bereits zum zweiten Mal beim klitzekleinen Kulturfestival dabei. Dazu gehören: Gassenkletterer und Weltrekordinhaber Raffael Armbruster, der bisher ungesehenes Video- und Fotomaterial seiner Stunts mitbringt. Auch Projektkünstlerin Lea Torcelli alias Youdressedasamonkey ist mit Malerei, Bildern und Filmen vertreten, Adrian Höllger zeigt Fotografien von Film- und TV-Persönlichkeiten.

„Wir wollen so Kontinuität schaffen. Damit man ein bisschen verfolgen kann, was sich bei wem entwickelt“, sagt Schwizler. Dazu gibt's Live-Musik von Pari San, die mit Beatbox und persischem Gesang irgendwo zwischen Pop, Folklore, Indie und Electronica Musik machen. Noch mehr Kunst zum angucken: Filmisches von Blackwood-Films, Grafiken von Jeisson Martin und Multimediales von Nicolas Rogoll, der Bild und Ton künstlerisch zusammenbringt. Zur Aftershowparty legen Ehret und Rath im Auditorium auf, Gary & Larson auf dem Bar-Floor.

 

Pari San - "Maybe you are" LIVE Session

Quelle: YouTube


Lingulistig - Tanz! (Offizielles Video)

Quelle: YouTube


 

Verlosung

fudder verlost zwei Mal je zwei Tickets für das Kulturfestival 'Willkommen Daheim' am 28. Dezember 2013 in Schmitz Katze. Wer mitmachen möchte, schickt eine E-Mail mit seinem Namen und dem Betreff 'Willkommen Daheim' an gewinnen@fudder.de. Einsendeschluss ist Montag, 23. Dezember 2013, 16 Uhr. Achtung: Teilnehmen könnt Ihr nur, wenn Ihr bereits 18 Jahre alt seid. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden am selben Tag per E-Mail benachrichtigt.

Mehr dazu:

Was: Das klitzekleine Kulturfestival „Willkommen Daheim“
Wann: Samstag, 28. Dezember 2013, ab 19 Uhr
Wo: Schmitz Katze
Tickets: 8 Euro (VVK bis Montag, 23. Dezember 2013, im Take Care, Eschholzstraße 44 oder auf Willkommen Daheim), 10 Euro (Abendkasse)
Facebook-Event: Willkommen Daheim [Fotos: Julian Schwizler; Logo: Take Care]