Wie Sonnenblumen den Platz der alten Synagoge erträglich machen

Laura Maria Drzymalla

Der Platz der Alten Synagoge ist derzeit wahrlich kein Wahrzeichen: Bagger röhren, rot-weiße Absperrungen dominieren das Bild, dazwischen stapeln Paletten - und das KG2 war noch nie besonders schön. Gut, dass es dort eine Oase der Schönheit gibt.



Hinten: Paletten und die Fassade des KG2. Vorne: Sonnenblumen.



Unten: ein riesiger Schutthaufen. Obenauf: Sonnenblumen.