Wie schießen Blinde einen Achtmeter?

Silke Kohlmann

Beim Blindenfußball gibt es keinen Elfmeter. Der Strafstoß wird aus acht Metern Entfernung ausgeführt. Wie das funktioniert, zeigen wir euch in folgendem Video.



Bei einem Foul im Zwei-Meter-Raum (Torwartbereich) gibt es einen Strafstoß aus sechs Metern Entfernung. In beiden Fällen (Sechs- und Achtmeter) ist die Hilfe des Guides gefragt. Er gibt die Richtung vor, indem er einmal an den rechten, einmal an den linken Torpfosten klopft, sich dann hinter das Tor stellt und ruft: "Hier, hier."


Die Blindenfußballer des MTV Stuttgart haben weibliche Guides. Deren Stimmen lassen sich bei dem Stimmengewirr auf dem Feld besser heraushören.

Mehr dazu: