Wie lasse ich mir einen Heiner-Brand-Walrossbart wachsen?

Sophia Spillmann

Früher galten Schnurrbärte als Zierde der Männlichkeit. Heute dagegen werden sie als 'Popelfänger', 'Pornobalken' oder 'Schenkelbürste' verunglimpft. Seit dem tollen WM-Triumph von Heiner Brands (Foto oben) Handballern sind Schnauzbärte plötzlich wieder super hip. Erleben wir die Renaissance des Schnurrbarts? Der Freiburger Friseur Hasco Schulze (Szenario) hat fudder-Praktikantin Sophia verraten, was Männer für einen gepflegten Walrossbart tun müssen.



Wie lässt man sich als hart gesottener Fan einen Heiner-Brand-Schnurrbart wachsen?

Hasco Schulze (Foto unten) von Szenario Friseure: Mit der Devise 'einfach wachsen lassen' ist es da nicht getan. Ein Schnurrbart braucht auf jeden Fall viel Pflege und die richtige Veranlagung. Mit spärlichem Bartwuchs sollte man eher darauf verzichten, diverse Haarwuchsmittelchen helfen da nicht.



 

Was muss man denn alles beachten, um einen gepflegten Bart zu haben?

Der Schnurrbart muss gestutzt, gekämmt, gewichst und mindestens alle drei Tage gewaschen werden. Bartwichse kann man sich übrigens wie Haargel vorstellen, sie ist speziell zur Pflege des Schnurrbarts gedacht

 

Wie lange dauert es, bis ein richtiger Heiner-Brand-Walrossbart gewachsen ist?

Mit zweieinhalb Monaten muss man da schon rechnen.

 

Ist an dem Vorurteil, dass Bärte unhygienisch sind, was dran?

Wenn man den Bart nicht pflegt, fängt er tatsächlich schnell mal an zu riechen. Gerade das Essen und Trinken mit einem Schnurrbart kann ganz schön kompliziert sein. Essensreste bleiben natürlich leicht in den Haaren hängen und auch beim Trinken kann es passieren, dass Haare ins Glas hängen.

 

Haben Sie viele Kunden mit Schnurrbart?

Heutzutage rasieren sich die meisten Männer täglich. Oder sie tragen einen Dreitagebart. Kunden mit einem richtigen Schnurrbart habe ich nur sehr wenige.

 

Aber durch die Handball-Euphorie wird sich das doch jetzt sicher ändern - meinen Sie nicht?

Ich kann mir nicht vorstellen dass sich da jetzt plötzlich eine Änderung vollzieht, nur weil Brands Schnurrbart gerade so populär ist. Den meisten Frauen gefallen Schnurrbärte nicht und Männer finden sie einfach unpraktisch. Früher war ein Schnurrbart übrigens ein Zeichen für Stärke und Männlichkeit...

 

...oder ein Erkennungsmerkmal für männliche Pornodarsteller.

Früher mag das der Fall gewesen sein. Heute trifft das aber nicht mehr zu. Vermutlich haben Pornodarsteller eben gerade deshalb Bärte getragen, weil sie Männlichkeit und Stärke signalisieren.

 

Mehr dazu:

Schnurrbärte in der Literatur:
  Der französische Schriftsteller Guy de Maupassant schrieb ganze Abhandlungen über das Bartträgertum:

„Es gibt keine Liebe ohne Schnurrbart.“


„...aber der Schnurrbart, o der Schnurrbart!( ...) Nein, nie könntest Du Dir ausmalen, wie nützlich diese kleine Haarbürste auf der Oberlippe für das Auge ist... und.. für die Beziehung zwischen Eheleuten. Es sind mir auf solche Art eine menge Gedanken aufgestiegen, die ich dir kaum mitzuteilen wage..“


Auch Molière ließ es sich nicht entgehen zu diesem Thema Stellung zu beziehen:

„Abhängigkeit ist das Los der Frauen, Macht ist da wo die Bärte sind“


Und schließlich Salvador Dalí:

"Ohne Schnurrbart ist ein Mann nicht richtig angezogen."