Wie kam ein Hase in den Freiburger Glascontainer?

fudder-Redaktion

Meister Lampe saß im Dunkeln: Am Sonntag fand eine Flaschensammlerin einen lebenden Hasen in einem Herdermer Glascontainer. Sie rief die Polizei - die schickte die Hundestaffel:



Am Sonntagmorgen blickte eine Flaschensammlerin in einen Altglascontainer in der Richard-Wagner-Straße in Freiburg-Herdern - und entdeckte einen lebenden Hasen. Sie alarmierte die Polizei, die samt Hundestaffel anrückte. Der Hase konnte gerettet werden, er hatte sich nicht verletzt.


Wie er in den Glascontainer hineingeraten ist, das ist noch nicht bekannt. Die Polizei geht von einem Tierquäler aus und hat die Ermittlungen aufgenommen - wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Dem Hasen dürfte das inzwischen egal sein, er lebt nun im Tierheim Freiburg-Lehen.

Mehr dazu:

[Symbolfoto: evegenesis/Fotolia.com]