Wie führe ich meine Freundin aus?

Betül Yaman

Sven aus Breisach schreibt: "Ich möchte meine Freundin chic zum Essen ausführen und sie so richtig verwöhnen, wie ein Gentleman es tun würde. Was kann ich alles tun, um sie zu beeindrucken?"



Hallo Sven, Gentlemen waren eine vom Aussterben bedrohte Spezies und sind jetzt wieder schwer im Kommen und von uns Frauen heiß begehrt. So ist es mir ein Vergnügen, dir hier einige Tipps für einen perfekten und unvergesslichen Abend zu geben.


1. Du bist top gekleidet. Gepflegte, saubere und dem Ambiente entsprechende Kleidung.

2. Für die Gesichts- und Körperpflege hast du genügend Zeit eingeplant. Auch die Maniküre gehört dringend dazu.

3. Suche ein Restaurant aus, das du bereits kennst. Heute sind keine Experimente gefragt.

4. Wenn du sie mit dem Auto abholst, dann hältst du ihr die Beifahrertüre auf, wartest, bis sie eingestiegen ist und machst dann ihre Türe zu. Laufe vorne herum am Auto vorbei, um selbst einzusteigen.

5. Das wiederholst du, wenn ihr vor dem Restaurant angekommen seid. Falls sie nicht darauf vorbereitet ist und du sie eher so einschätzt, dass sie gleich selbst herausspringen wird, dann kündige an, dass du ihr die Türe aufmachen wirst. Laufe nicht hektisch um das Auto herum, sondern ruhig. Du kannst sie dabei ruhig anlächeln.

6. Du nimmst sie auf deine rechte Seite, wenn ihr nebeneinander lauft. Die rechte Seite ist als „die goldenen Seite“ bekannt und kommt aus der Zeit, als die Herren noch links ihre Degen trugen und diese bei Gefahr hervorziehen konnten, um die Dame zu beschützen.

(Anmerkung der Redaktion: In Mexico gilt die Regel, dass der Mann immer an der Straßenseite des Trottoirs läuft, um die Frau vor potenziellen Gefahrenquellen, vorbeisausenden Mofa-Handtaschenräubern etwa, zu schützen.)

7. Du hältst der Dame die Restauranttüre auf und sie tritt herein. Sie sollte auf die Seite gehen und warten, bis du die Türe hinter dir wieder geschlossen hast. Auch hier kann es sein, dass sie unaufhaltsam auf einen Tisch zulaufen möchte. Halte sie auf, indem du sie fragst, ob du ihr aus dem Mantel helfen darfst.

8. Du legst beide Mäntel ab und läufst voraus.

9. Falls du einen Tisch reserviert hast, wird euch die Servicekraft dorthin begleiten. Dann läuft sie in der Mitte und du machst den Schluss. Falls ihr selbst einen Tisch aussuchen werdet, gehst du voraus.

10. Wenn ihr einen Tisch ausgesucht habt, lässt du sie ihren Sitzplatz aussuchen.

11. Du sitzt ihr entweder gegenüber oder noch besser im rechten Winkel zu ihr.

12. Wenn du unsicher bist, was die Weinwahl angeht, lass dir von der Servicekraft eine Empfehlung machen.

13. Beim Essen lässt du sie frei wählen. Du kannst aber auch gerne eine Empfehlung aussprechen, um ihr eine Orientierung zu geben, falls du merkst, dass sie unentschlossen ist.

14. Lasst euch beim Essen Zeit und genießt diesen besonderen Tag. Sei aufmerksam, was auf dem Tisch fehlt oder ob nachgeschenkt werden darf.

15. Die Rechnung begleichst du so diskret wie möglich. Am besten entschuldigst du dich und verlässt hierfür kurz den Tisch, wenn es das Ambiente erlaubt. Trinkgeld liegt bei uns zwischen fünf und zehn Prozent des Rechnungsbetrags.

16. Beim Verlassen des Restaurants gibst du ihr den Vortritt, hilfst ihr wieder in die Jacke und hältst ihr die Türe auf.

17. Nun kennst du es ja schon: du begleitest sie an deiner rechten Seite ans Auto, hältst ihr die Türe auf und fährst sie sicher nach Hause.

Den Rest überlasse ich dir. Ich wünsche euch einen unvergesslichen Abend.

Deine Betül

P.S.: Nach den neuesten Knigge-Regeln dürfen auch Frauen, wenn sie die Einladung ausgesprochen haben, den Mann mit kleinen Gesten der Aufmerksamkeit verwöhnen. Das reicht vom Autotüre aufhalten und in die Jacke helfen bis hin zum Begleichen der Rechnung.