Wie finanzierst Du Dein Studium?

Teresa Quast

Studiengebühren, Mieterhöhungen und das Leben in einer der eher teureren Uni-Städte Deutschlands: Die Frage ob Studium oder nicht ist auch eine finanzielle. Die Mehrheit der Studenten sucht sich zur finanziellen Polsterung darum einen Nebenjob. Doch was für Jobs eignen sich am besten? Wie komme ich an die Stellen ran? Wie lässt sich das Arbeiten mit dem Studienpensum vereinbaren? fudder hat Studenten zu ihren Jobs befragt und stellt euch einige Möglichkeiten vor.



Name: Ke Ma
Alter: 25 Jahre
Studiengang: VWL
Semester: 3

Job: Barkeeper in der Jackson Pollock Bar

Wie bist du zu dem Job gekommen?

Freunde haben mich reingebracht.

Was genau sind deine Aufgaben?

Cocktails mixen, kassieren, die Bar in Ordnung halten, zur Not Leute rausschmeißen.

Macht dir dein Job Spaß?

Früher hat es mehr Spaß gemacht. Das Publikum in der Party-Gastro hat sich sehr verändert. Die Leute sind im Schnitt viel jünger und aggressiver geworden.

Welches Gewicht hat dein Job bei der Finanzierung deines Studiums?

Die Grundbedürfnisse zahlen meine Eltern und meinen Lebensstandard finanziere ich durch das Arbeiten.

Wie hoch ist der zeitliche Aufwand für deinen Job?

Ich arbeite bis zu zwei mal pro Woche. Die Wochenendschichten beanspruchen natürlich mehr. Da arbeitet man locker von 22 Uhr bis 6 Uhr morgens. Da ist der nächste Tag meist auch gelaufen. Wenn Klausuren anstehen, sollte man wenn möglich schon eine Pause einlegen.

Wie hoch ist dein Verdienst?

Darüber möchte ich eigentlich nicht reden.



Name: Roman Susdorf
Alter: 26 Jahre
Studiengang: Biologie
Semester: 12
Job: Shop Manager bei der Pizza Boxx

Wie bist du zu dem Job gekommen?

Über Freunde. Hab schon zu Schulzeiten vor 8 Jahren bei der Pizza Boxx angefangen. Zuerst als Fahrer und seit 2 Jahren als Shop Manager.

Was sind deine Aufgaben?

Ich arbeite an der Kasse, nehme Bestellungen im Shop und am Telefon entgegen und koordiniere den Auslieferservice.

Macht dir dein Job Spaß?

Ja, es ist eine angenehme Arbeit.

Welches Gewicht hat dein Job bei der Finanzierung deines Studiums?

Der Job macht bei mir mindestens 50% meiner Finanzierung aus. Wenn ich weniger arbeiten würde, könnte ich zwar mehr Unterstützung von meinen Eltern erwarten, aber meine Unabhängigkeit ist mir wichtiger.

Wie hoch ist der zeitliche Aufwand für deinen Job?

Ich arbeite ein bis zweimal pro Woche.

Wie hoch ist dein Verdienst?

Ich komme auf 300 bis 400 Euro im Monat.



Name:
Corina N.
Alter: 25 Jahre
Studiengang: Medizin
Semester: 4
Job: Küchenhilfe im Altenheim

Wie bist du zu dem Job gekommen?

Mein Vater leitet das Heim und da hab ich ihn um eine Jobmöglichkeit gebeten.

Was sind deine Aufgaben?

Frühstücke richten, abspülen, Gemüse putzen, Küche sauber halten.

Macht dein Job dir Spaß?

Hierbei geht es mir mehr ums Geldverdienen. Da ich um sechs Uhr auf der Matte stehen muss, hält sich der Spaß in Grenzen.

Welches Gewicht hat der Job bei der Finanzierung deines Studiums?

Die Grundfinanzierung wird von meinen Eltern übernommen und meine eigenen Bedürfnisse finanziere ich durchs Jobben.

Wie hoch ist der zeitliche Aufwand für deinen Job?

Ich arbeite jetzt sechs Wochen in den Semesterferien durch. Durch das Frühaufstehen und die zum Teil doch sehr anstrengende Arbeit bin ich für den Rest des Tages dann ziemlich k.o., obwohl ich eigentlich noch lernen sollte...

Wie hoch ist dein Verdienst?

Ich hoffe, dass ich am Ende so bei 1.500 Euro rauskommen werde.



Name:
Marlene
Alter: 25 Jahre
Studium: abgschlossenes Schauspielstudium
Job: Porno-Synchro

Wie bist du zu dem Job gekommen?

Ich hab mich mit einem Schauspielkollegen über interssante Nebenjobs unterhalten und er erzählte mir, dass er mal einen Pornofilm synchronisiert hat. Ich fand das lustig und hab mich aus Neugier einfach mal bei dieser Agentur beworben. Eigentlich hab ich gar nicht so recht damit gerechnet, dass sie mich nehmen würden, aber dann haben sie sich nach einer Woche gemeldet.

Was genau waren deine Aufgaben?

Man bekommt erst mal ein Drehbuch mit den Textpassagen. Das war echt lustig, denn der Text bestand natürlich hauptsächlich aus Gestöhne und Sätzen wie: "Oh ja, gib's mir!" Dann muss man sich die Sequenzen natürlich ein paar mal angucken, damit man sich an den Lippenbewegungen orientieren kann.

Ist das schwierig?

Da ich sowas noch nie gemacht hatte, war es schon gewöhnungsbedürftig, aber bei einem Porno ist das Ganze dann nicht so anspruchsvoll. Mir wurde allerdings erzählt, dass die Leute oftmals durch das heftige Gestöhne anfangen zu hyperventilieren, das ist mir zum Glück nicht passiert.

Wie war die Atmosphäre? War es dir peinlich?

Nee eigentlich gar nicht! Es war alles sehr professionell und man hat gemerkt, dass die das ständig machen und als nichts Besonderes ansehen. Mein Synchron-Partner war auch supernett und wir hatten ziemlich viel zu lachen.

Welches Gewicht hatte der Job bei deiner Unterhaltsfinanzierung?

Da ich als freie Schauspielerin nicht immer gut bei Kasse bin, war das natürlich angenehm schnell verdientes Geld. Aber eigentlich war das Ganze recht spontan und ein eher unvorhergesehener Nebenverdienst. Ich könnte mir allerdings gut vorstellen das nochmal zu machen.

Wie hoch war der zeitliche Aufwand für den Job?

Ich hab zwei Tage à 4 Stunden gearbeitet.

Wie hoch war dein Verdienst?

Pro Sprech-Tag habe ich 300 Euro bekommen. Im Schnitt ist das in der Branche allerdings nicht viel Geld.



Name: Daniel Dietsch
Alter: 24 Jahre
Studiengang: Informatik
Semester: 7
Job: Ungeprüfter wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Uni

Wie bist du zu dem Job gekommen?

Normalerweise kann man sich da auf Ausschreibungen hin bewerben, aber ich wurde direkt darauf angesprochen, ob ich nicht Lust hätte.

Was genau sind deine Aufgaben?

Da gibt es ganz unterschiedliche Bereiche. Zum Einen bin ich Tutor, das ist die klassische Funktion. Da unterstützt man diverse Veranstaltungen, ist Ansprechpartner für Studenten, betreut Übungsgruppen, macht Aufsicht bei Klausuren oder korrigiert Übungsaufgaben. Zum Anderen arbeite ich in der Forschung mit.

Macht dein Job dir Spaß?

Ja klar. Wahrscheinlich würde man anderswo als Informatiker mehr verdienen können, aber als sogenannter HIWI kann man nützliche Kontakte zu den Lehrstühlen aufbauen und lernt natürlich auch eine Menge Leute unter den Studenten besser kennen. Außerdem kann man auch ein Stück weit Verantwortung übernehmen und gewisse Prozesse mit beeinflussen. Viel interessanter als das Tutor-Sein ist natürlich die Arbeit in der Forschung. Ich könnte mir auch vorstellen, nach meinem Studium in der Richtung zu bleiben und meinen Doktor an der Uni zu machen.

Welches Gewicht hat der Job bei der Finanzierung deines Studiums ?

Der Job macht bei mir schon die Hälfte aus. Wie bei den meisten werden die Grundkosten durch meine Eltern gedeckt, aber durch das Arbeiten kann ich meinen Lebensstil verbessern. Ohne den HIWI-Job könnte ich beispielsweise kein Auto haben.

Wie hoch ist der zeitliche Aufwand für deinen Job?

Der Zeitaufwand ist  extrem unterschiedlich. Man wird, wie gesagt, nach Stunden bezahlt, aber da man die schlecht abstempeln kann, wird eine bestimmte Stundenzahl im Monat festgelegt und verrechnet. Beim Lehrstuhl für Software-Technik, bei dem ich die meiste Zeit verbringe, komme ich so auf 60 Monatsstunden. 40 für die Veranstaltung Software-Praktikum und 20 in der Forschung. Man muss halt aufpassen, dass man die Maximalgrenze von 85 Monatsstunden nicht überschreitet, sonst verliert man seinen Studentenstatus.

Wie hoch ist dein Verdienst?

Ich verdiene acht Euro in der Stunde. Als Bachelor würde man so um die neun Euro oder mehr verdienen.

Mehr dazu: