Wie fahren Bus und Tram während des Marathons?

Markus Hofmann

Die VAG gibt bekannt, wie Busse und Straßenbahnen während des Freiburger Stadtmarathons am kommenden Sonntag, 2. April, unterwegs sein werden. Wichtige Info: Alle Teilnehmer haben mit dem Anmeldeformular bzw. der Startnummer Freifahrt im Netz der VAG sowie im gesamten Netz des Regio-Verkehrsverbund Freiburg (RVF), also zwischen dem Hochschwarzwald und Breisach sowie von Heitersheim bis Herbolzheim.

Der Stadtmarathon bringt für den Bus- und Stadtbahnverkehr in Freiburg einige Änderungen mit sich. Die VAG wird während des Stadtmarathons auch in diesem Jahr die so genannte “Rosenmontags-Lösung” anwenden, um während dieser Großveranstaltung einen in weiten Teilen funktionierenden Öffentlichen Nahverkehr anbieten zu können.1) StadtbahnbereichAlle Straßenbahnlinien werden während der Dauer des Stadtmarathons in der Zeit von 10.30 Uhr bis gegen 16 Uhr unterbrochen. Die letzte durchgehende Verbindung ab Bertoldsbrunnen ist der 10.15 Uhr-Anschluss. Die Stadtbahnlinien, die aus dem Westen kommen, enden danach am Stadttheater.- Neu: Die Linie 1 endet aus östlicher Richtung an der Haltestelle Schwabentorbrücke - Die Linien 4 und 5 (aus Richtung Günterstal bzw. Haslach) enden jeweils an der Haltestelle Holzmarkt.- Die Stadtbahnlinie 4 im Nordosten verkehrt ausschließlich bis zur Haltestelle Eichstetter Straße. Die Haltestellen Komturplatz und Hornusstraße werden in diesem Zeitfenster nicht bedient.- Die Stadtbahnlinie 6 wird zwischen Zähringen und der Haltestelle Siegesdenkmal verkehren. Mit dieser Regelung ist gewährleistet, dass alle Straßenbahnlinien so nah wie möglich an den Stadtkern geführt werden.2) Busnetz- Die Omnibuslinie 10 verkehrt zwischen 9.45 Uhr und 15.50 Uhr im Westast von der Paduaallee kommend mit Kleinbussen bis zum östlichen Ende der Elsässerstraße (Kreuzung Berliner Allee). Fahrgäste, die in Richtung Stadtmitte wollen werden gebeten, den Weg über die Haltestelle Paduaallee und die Stadtbahnlinie 1 zu nehmen. Letzte durchgehende Fahrt der Linie 10 ab Paduaallee: 9.38 Uhr.- Im südlichen Bereich verkehrt die Linie 10 von Merzhausen bzw. Au kommend über die Heinrich-von-Stephan-Straße - Schnewlinstraße bis zum Endpunkt Hauptbahnhof. Letzte durchgehende Fahrt ab Merzhausen: 9.12 Uhr. An der Haltestelle Heinrich-von-Stephan-Straße besteht eine Umsteigemöglichkeit auf die Stadtbahnlinie 5 in Richtung Innenstadt.- Die Omnibuslinie 11 aus St. Georgen kommend fährt über die Basler Straße ebenfalls zum Hauptbahnhof und nicht wie gewohnt über den Rotteck-/Werderring. Letzte durchgehende Fahrt ab St. Georgen (Obergasse) ist um 9.31 Uhr, ab Siegesdenkmal Richtung St. Georgen um 10.00 Uhr. Auch hier besteht an der Haltestelle Heinrich-von-Stephan-Straße eine Umsteigemöglichkeit auf die Linie 5- Der Streckenabschnitt Kronenstraße - Stadttheater - Siegesdenkmal - Rennweg bis Messe Freiburg kann von 9.45 Uhr bis gegen 17.20 Uhr nicht bedient werden.- Die Omnibuslinie 14 fährt von der Munzinger Straße bzw. “Am Kirchacker” kommend ausschließlich bis zum Scherrerplatz. Dort besteht eine Umsteigemöglichkeit auf die Stadtbahnlinie 5 in Richtung Innenstadt.- Letzte durchgehende Fahrt ab “Am Kirchacker” bis nach Herdern ist um 9.06 Uhr.- Nicht bedient werden können zwischen 9.45 Uhr und voraussichtlich 15.50 Uhr die Haltestellen Laufener Straße, Mathias-Blank-Straße sowie der restliche Ast der Linie 14 bis zum Siegesdenkmal.- Für Herdern besteht zwischen 9.40 Uhr bis zum Veranstaltungsende gegen 16.50 Uhr kein Omnibusverkehr! Die letzte Abfahrtszeit ab Herdern Richtung Siegesdenkmal ist um 9.47 Uhr; ab Siegesdenkmal Richtung Herdern um 9.35 Uhr. Die VAG bittet ihre Fahrgäste auf die Stadtbahnlinie 6 in der Habsburgerstraße auszuweichen. - Die Omnibuslinie 15 kann zwischen 10.50 Uhr und 17.30 Uhr Zähringen und Wildtal nicht bedienen. Die Busse verkehren von Gundelfingen über die Hans-Bunte-Straße - Tullastraße - Karlsruher Straße bis zur Hornusstraße, wo eine Umsteigemöglichkeit auf die Stadtbahnlinie 6 besteht.- Der Rückweg beginnt an der Hornusstraße, danach über Karlsruher Straße - Hans-Bunte-Straße nach Gundelfingen. Für Wildtal wird versuchsweise ein Ersatzverkehr mit 8-Sitzer-Taxen angeboten. Zu den regulären Fahrplanzeiten verkehren diese zwischen den Haltestellen Obermatten und Johannesgasse (Zähringen).3) Breisgau-S-Bahn Infolge der Verkehrssperrungen rund um das Messegelände kann die Omnibuslinie 11 der VAG den Veranstaltungsort während des Laufes nicht andienen. Das Messegelände erreicht man mit der Breisgau-S-Bahn ab dem Hauptbahnhof Freiburg innerhalb weniger Minuten.Die BSB verstärkt an diesem Tag ihre Taktfolge und verkehrt von 8.00 Uhr bis 18.30 Uhr in einem durchschnittlichen 15-Minuten-Betrieb. Auch die Regelzüge aus Breisach kommend verkehren an diesem Tag mit zusätzlichen Wagen, so dass dadurch das Platzangebot deutlich erhöht werden kann.Nach Veranstaltungsende wird die Freiburger Verkehrs AG nach Bedarf auf der Linie 11 zusätzliche Fahrten ab der Haltestelle Messe Freiburg Richtung Innenstadt anbieten.Wie auch in den Vorjahren hat der Regio-Verkehrsverbund Freiburg (RVF) mit dem Veranstalter die Regelung “Eintrittskarte = Fahrausweis” abgeschlossen.