Wie es ist, transsexuell zu sein – der Film "Alle Farben des Lebens" im Friedrichsbau

fudder-Redaktion

Transsexuell werden Menschen genannt, die sich nicht mit ihrem Geschlecht identifizieren. Ein Thema, das noch immer tabuisiert wird. Darum findet am Donnerstag, 15. Dezember, ein Abend mit Film und Diskussion im Friedrichsbau statt.

Transsexuell werden Menschen genannt, die sich nicht mit ihrem Geburtsgeschlecht identifizieren. Weltweit gibt es viele Menschen, die ihr äußeres Geschlecht an das empfundene Geschlecht angleichen möchten. Doch noch immer bestehen große Ängste und Unsicherheiten vor einer Hormontherapie.


Genau diese Ängste versucht Gaby Dellals Film "Alle Farben des Lebens" zu verarbeiten. Erzählt wird die Geschichte eines New Yorker Frauenhaushalts, der aus einer lesbischen Oma, einer alleinerziehenden Mutter und einer Tochter, die kurz vor einer Geschlechtsanpassung steht, besteht.

Der Wunsch nach einer Hormontherapie bringt die gesamte Familie durcheinander

Im Mittelpunkt der Erzählung steht der junge Ray, der als Mädchen geboren wurde, sich aber als Mann fühlt. Sein Wunsch nach einer Hormontherapie bringt die gesamte Familie durcheinander. Betont werden vor allem die komischen Momente des Zusammenlebens, aber auch, dass es ganz schön hart sein kann, als Junge im Körper eines Mädchens zu stecken.

Der Film wird am Donnerstag, 15. Dezember, um 18 Uhr im Friedrichsbau Kino gezeigt. Die Karten dafür sind im normalen Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich. Im Anschluss beantworten drei Experten des Freiburger Uniklinikums Fragen aus dem Publikum zu Transsexualität und dem Prozess der Geschlechtsanpassung: Angelika Sandholz, eine Psychologin, die Gutachten für Menschen erstellt, die ihren Vornamen und die Geschlechtszugehörigkeit offiziell ändern möchten, Dr. Katrin Roth, die Betroffene im Rahmen einer Hormontherapie betreut, und Dr. Christian Leiber, einem Spezialisten für die chirurgische Anpassung äußerer Geschlechtsorgane. Außerdem ist eine Vertreterin der Selbsthilfegruppe "Transgender Breisgau" anwesend.
Was: Filmvorführung "Alle Farben des Lebens" und Expertengespräch zu Transsexualität
Wann: Donnerstag, 15. Dezember, 19 Uhr
Wo: Friedrichsbau Kino
Karten gibt es im regulären Vorverkauf und an der Abendkasse