Tanzen

Wie ein 13-Jähriger aus Freiburg die Hip-Hop-Weltmeisterschaft in England erlebt hat

Kim Lübke

Etienne Cléon aus Freiburg, 13 Jahre alt, tanzt leidenschaftlich, seit er neun Jahre alt ist. Vor Kurzem war seine Tanzgruppe Mini Maze bei der Hip-Hop-Weltmeisterschaft in Blackpool bei Manchester. fudder hat mit ihm gesprochen.

Etienne, du und dein Team durftet ja vor kurzem zur Tanzweltmeisterschaft World Championship in England. Wie habt ihr euch darauf vorbereitet?

Wir haben jeden Tag davor intensiv trainiert. Das heißt Kamikaze-Training. Aber unser Choreo tanzen wir schon seit einem halben bis dreiviertel Jahr. Sie wird aber für jeden Wettkampf etwas umgestellt. Sie besteht aus Locking (Anmerkung der Redaktion: Tanzstil aus den 70-er Jahren), Übergang in den Hip-Hop und zum Schluss kommt House. Wir Mini Maze haben bei der WM den 4. Platz belegt und unsere Jugendlichen-Tanzgruppe Funky Maze sogar den ersten Platz. Darauf sind wir sehr stolz.

Bist du vor solchen Auftritten noch aufgeregt? Wenn ja, was machst du dagegen?

Eigentlich nicht. Ich versuche, ruhig zu bleiben, dann kann ich mich besser konzentrieren. Aber wenn man hinter der Bühne steht und der Name der Tanzgruppe gerufen wird, da kriege ich schon einen Adrenalinschub. Das ist aber schnell vergessen. Sobald ich auf der Bühne stehe, freue ich mir nur noch.

Sind dir schon mal Patzer bei Auftritten passiert? Wie gehst du damit um?

Ja, kleine Patzer sind mir auch schon passiert, aber dann muss man einfach weiter Tanzen und so tun als wäre nichts passiert. Meistens merken das die Zuschauer gar nicht, sondern nur wir selber. So richtig große Patzer sind uns noch nie passiert.

Wie bist du zum Tanzen gekommen?

Durch meine Schwester. Sie tanzt selber auch HipHop und dadurch kam ich auch auf die Idee zu Tanzen. Unsere Choreografin Anita Khosravi-Piazolo hatte schon die Gruppe Juvenile Maze unsere Erwachsenen-Gruppe und gründete mit den MAK-Studios dann auch meine Gruppe, die Mini Maze und die Jugendlichen-Gruppe Funky Maze.

Wie groß ist die Tanzgruppe?

Momentan besteht die Tanzgruppe aus sechs Mädchen und vier Jungs.

Wie alt sind die Mitglieder?

Der jüngste Tänzer ist acht Jahre alt. Ich bin mit 13 Jahren der Älteste in der Gruppe.

Wie oft habt ihr in der Woche Training?

Donnerstags eine Stunde, freitags eine Stunde und samstags zweieinhalb Stunden. Und vielleicht kommt bald sogar noch eine Stunde dazu.

Wird dir das manchmal nicht zu viel? Mit Schule und Tanzen?

Nein, das wird mir eigentlich nicht zu viel. Außer vor Wettkämpfen. Da trainieren wir zwei Wochen lang jeden Tag. Das ist dann manchmal schon echt anstrengend. Aber man gewöhnt sich schnell daran und wenn man sich gut dehnt, hat man auch nicht so schlimmen Muskelkater. Meistens findet das Training auch in den Schulferien statt. Aber würde es mir keinen Spaß machen, würde ich es auch nicht machen.

Mehr zum Thema: