Lunch Lectures

Wie Du in der Mittagspause nicht nur Nahrung, sondern auch Wissen aufnehmen kannst

Julia Stulberg

Während Deine Kommilitonen in der Mensaschlange Wurzeln schlagen, möchtest Du die Mittagspause besser nutzen? Dann auf zu den wöchentlichen Lunch Lectures der Uni Freiburg, die jeden Donnerstag stattfinden.

Das Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS) organisiert jedes Semester die Veranstaltungsreihe "Lunch Lectures". Diese Form der Vortragsreihe bietet Menschen die Möglichkeit, die Mittagspause für mehr als nur eine Nahrungsaufnahme zu nutzen. Denn während der Lunch Lectures werden Vorträge präsentiert, die sich mit der Reflexion von Wissen, Wissenschaft und Technologie befassen. Die Themen wechseln von Semester zu Semester.


In diesem Sommersemester werden in den Lunch Lectures die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen menschlicher und Künstlicher Intelligenz sowie deren Zusammenspiel zum Thema gemacht. Aus unterschiedlichen Disziplinen, wie Philosophie, Psychologie und Informatik geben Forscher einen Einblick in den aktuellen Forschungsstand, -projekte und -ergebnisse. Die lehrreiche Mittagspause wird, nach dem 30-minütigen Vortrag, mit einer Publikumsdiskussion beendet. Die Reihe ist nicht nur für Studierende, sonder für Interessierte aus den unterschiedlichsten Bereichen offen.

An die Studis: Es gibt auch die Möglichkeit, für die Lunch Lectures 2 ECTS für die Leistungsübersicht einzusammeln. Weitere Infos findest Duhier.
  • Was: Vortragsreihe Menschliche und Künstliche Intelligenz in der Mittagspause
  • Wann: jeden Donnerstag im Semester, 12.15 – 13 Uhr
  • Wo: Universität Freiburg, Kollegiengebäude 1, Hörsaal 1009
  • Eintritt: frei, keine Anmeldung notwendig