Wenn du diese 5 Mode-Tipps verfolgst, bist du diesen Herbst der schickste Freiburger

Marius Notter

Freiburg ist Fashion-Nirvana, sagt man immer so. Der Herbst aber ist DIE Fashion-Jahreszeit! Also: Diese 5 Männermode-Tipps durchlesen, einkaufen - und einfach ziemlich gut aussehen:

Krame den Rollkragen raus



Es gibt Trends die so nervig wie unbequem sind, der Rollkragen gehört zweifelsohne nicht dazu. Dieser Pullover ist nicht nur super praktisch, weil er dafür sorgt dass du keinen Schal mit dir rumtragen musst, sondern dass der Schnupfen dich diesen Herbst und Winter nur zwei statt vier Mal einholt und ans Bett fesselt. Achtung Falle: Investiere hier richtig, ein zu enger oder schlecht verarbeiteter Rollkragen verschafft dir schnell mal einen Nervenzusammenbruch.

Budapester everywhere



Der mit Abstand beste Mode-Trend diesen Herbst sind die im Budapester-Muster gesteppten Schuhe. Egal ob Chelsea-Boots, Stiefel oder lederne Halbschuhe - das Budapester-Muster sieht schick aus, ohne overdressed zu sein. Extra-Tipp: Falls du auf der Suche nach neuen Lederschuhen bist und die die Farbauswahl besonders schwer fällt: Burgunder ist die Farbe der Jahreszeit Herbst und sieht auch an Weihnachten noch festlich aus.

Halblange Mäntel



Halblang bedeutet: Der Mantel überschreitet die imaginäre Linie zwischen deinen Knien nicht. Ob sportlich aus Polyester mit Reisverschluss, als Lange-Bomberjacke oder klassisch Baumwolle und Knopverschluss - Im Jahr 2015 noch wie Neo in Matrix auszusehen passt einfach nicht.
Die Farbe des Mantels sollte sich in den dunklen Farbspektren abspielen, besonders Grau oder ein dunkles Blau kann eine interessante Abwechslung zum Standard-Schwarz bieten.

7/8-Hosen



Ob sportlich als Röhrenjeans oder eine hochgekrempelte Anzughose zu Chelsea-Boots  - der britische  Trend der 60er Jahre ist voll zurück. Um eine Unterkühlung deiner Beinpartien zu vermeiden, solltest du die ein paar einfarbige Anzugs- oder Tennissocken organisieren, und diese unter der Hose bis ans Knie hochspannen. Das kann auf Langstreckenflügen schon mal eine Trombose vermeiden und sieht wirklich scharf aus.

Jogginghosen



Weder der Hund noch die Katze oder sonst irgendein Tier ist der beste Freund des Menschen: Es ist die Jogginghose. Du solltest dich jedoch nicht von der großen Auswahl überfordern lassen: Ob du die Schnellficker-Version von Adidas oder die Röhrenjeans-Version aus dem YumYum wählst ist egal, Hauptsache sie ist nicht aufgeplustert und sieht aus wie ein billiger Karl-Kani-Abklatsch.

Die Kombination

Du merkst warscheinlich schon wo das hinführt: Kombinierst du den Rollkragen mit Budapestern, einer 7/8-Hose und wirfst dir einen lässigen Mantel über der dir nur bis zu den Knien reicht, hast du ein Outfit zusammen. Da beste daran: Je nach Auswahl der Klamotten kann das entweder super-chique aus, oder super lässig und richtig für ein lockeren Stadtbummel. Es gilt: Mode kennt keine Grenzen, außer die die du dir setzt.

Mehr dazu: