Wenn Darth Vader im Tonstudio seine Navi-Ansagen einsprechen muss

Lorenz Bockisch

Was macht Darth Vader im Tonstudio? Seine Stimme wird aufgenommen für ein neues Gadget eines bekannten Navigationsgeräteherstellers. Leider hat "The Vader formerly known as Anakin" kleine Sprachfehler, erzählt zwischendurch uralte Geschichten aus seinem Leben und reagiert ein bisschen cholerisch auf Kritik – aber seht selbst!



Die Stimmen (für ca. 10 Euro erhältlich) für die Navigationsgeräte gibt es leider nur auf englisch. Darth Vader macht aber nur den Anfang – bald gibt es auch Anweisungen mit den Stimmen von C3PO, Han Solo oder Meister Yoda ("In 500 Metern abbiegen du musst!"). Interessant wäre auf jeden Fall eine Version mit Chewbacca ...


Also: Dom Dom Dom Domdodom Domdodom – unterschätze nie die dunkle Seite der Macht!

Darth Vader's Recording for TomTom GPS

Quelle: YouTube

[youtube 2ljFfL-mL70 nolink]

Mehr dazu: