Welche Schule hat den coolsten Schulhof?

Lilli Staiger

Im Rahmen der Aktion "Freiburg packt an" veranstaltet die Stadt Freiburg erstmals den Wettbewerb "Unser Schulhof ist der coolste". Bis zum 5. Oktober haben Schulen noch die Möglichkeit, sich zu beteiligen.

Gefragt sind kreative Ideen und Projektvorschläge, um Freiburgs Schulhöfe schöner zu machen. Schüler, Lehrer und Eltern sollen die Gelegenheit haben, sich gemeinsam für eine sinnvolle Sache zu engagieren. Ziel des Wettbewerbs ist es, dass Schüler den Schulhof als ihren Ort ansehen und selbst dafür in Aktion treten, indem sie ihn pflegen und verschönern. Tatsächlich sind Schulhöfe oft schmutzig und voller Müll, viele Pausehnhöfe stehen für soziale Spannungen und Gewalt. Das Freiburger Projekt soll dabei helfen, diesen schlechten Ruf zu korrigieren und Probleme zu lösen. Die Schüler sollen sich dadurch auch besser mit ihrer Schule identifizieren können. Zehn Schulen haben sich bereits angemeldet, unter anderem das Deutsch-Französische Gymnasium und die Karoline-Kaspar Grundschule. Die Aktionen werden gemeinsam mit der Ökostation Freiburg vor Ort in den Schulen umgesetzt. Das Mitarbeiterteam der Ökostation bietet fachliche Beratung und pädagogische Begleitung an. Am 16. Oktober findet am Rathausplatz die Siegerehrung statt.

Ökostation: Tel. 0761/892333 (Heide Bergmann)Ökostation.de