Weingarten: Polizeiauto mit Stein beworfen

fudder-Redaktion

Am Sonntagabend gegen 22 Uhr waren Verkehrspolizisten der Polizei Freiburg bei der Aufnahme eines Verkehrsunfalls auf der Opfinger Straße, als sie vom Fußgängersteg über der Straße aus mit einem faustrgroßen Stein beworfen wurden.

Auf der Brücke befand sich eine Gruppe junger Leute, die die Polizei beobachtet hatten. Der Stein verfehlte nach Angaben der Polizei nur knapp den Kopf eines Beamten und beschädigte ein Auto, das an dem Verkehrsunfall beteiligt war. Die Jugendlichen liefen anschließend in Richtung "Am Lindenwäldle" davon.


Bei dem Unfall, den die Verkehsrpolizisten aufnahmen, entstand an drei Autos erheblicher Sachschaden, verletzt wurde nach momentanen Erkenntnissen niemand. Unfallursache war eine Unachtsamkeit, wodurch ein Fahrer auf stehendes Auto auffuhr und dieses auf einen weiteren Wagen schob. Der Verursacher landete mit seinem Auto auf den Strassenbahngleisen, wodurch auch der Straßenbahnverkehr deutlich behindert wurde.

Mehr dazu: