Weingarten: 21-Jähriger verletzt drei Männer mit Messer

fudder-Redaktion

Drei junge Männer hat ein 21-jähriger Messerstecher am Samstagabend in Weingarten verletzt. Der mutmaßliche Täter ist der Polizei einschlägig bekannt.

Wie die Polizei mitteilt, hatten sich gegen 21.30 Uhr zwei größere Gruppen auf dem Gelände der Adolf-Reichwein-Schule an der Bugginger Straße aufgehalten. Aus bislang unbekannten Gründen sei der betrunkene 21-Jährige mit gezücktem Messer auf die andere Gruppe zugegangen. Als diese versuchte, ihm das Messer abzunehmen, stach er mehrfach zu. Zunächst verletzte er einen 27-jährigen Mann an der Schulter, dann einen 29-Jährigen am Bein. Ein 30-jähriger Mann konnte ihn zwar erfolgreich abwehren, zog sich dabei aber eine leichte Verletzung zu.


Eine Zeugin informierte die Polizei über den Notruf. Die Beamten und der Rettungsdienst fanden die drei Verletzten vor, die sofort medizinisch versorgt wurden. Der 21-Jährige wurde festgenommen und später auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwartet eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.