"Web 2.0"-Anwendungen werden prämiert

Christian Deker

Minister Willi Stächele wird am 16. November in Freiburg erstmals den "Innovationspreis Web 2.0" verleihen. Mit diesem Preis werden erfolgreiche Anwendungen des Internets der 2. Generation aus Baden-Württemberg ausgezeichnet. Die Verleihung findet im Rahmen des do-it.Kongresses in Freiburg statt.

Die beiden Preisträger werden in den Kategorien „Web 2.0 im Unternehmenseinsatz: Wissens- und Projektmanagement, Marketing, Kollaboration und mehr“ und „Digitales Leben – neue Formen der sozialen Interaktion im Web der 2. Generation“ prämiert.


Aus insgesamt 27 eingereichten Web 2.0 Anwendungen ermittelte eine Expertenjury die beiden Preisträger. Bei „Web 2.0 im Unternehmenseinsatz“ wurde vor allem der Innovationsgrad der Lösung, ihr Mehrwert für Unternehmen und Mitarbeiter sowie die Prozessoptimierung bewertet. In der Kategorie „Digitales Leben“ standen neue Formen der Interaktion, individuelle Partizipationsmöglichkeiten sowie der Innovationsgrad im Vordergrund.

Alle Einreichungen stammen aus Baden-Württemberg und werden bereits erfolgreich eingesetzt. Mitglieder der Jury waren Markus Zeller (DaimlerChrysler AG), Frank Meier (Agentur Frank und Freunde), Professor Rafael Capurro (Hochschule der Medien) und Dr. Thomas Döbler (Mit freundlichen Grüßen Stiftung).

Unter dem Titel „Community Marketing und Social Software – Neue Wege zum Kunden“ führt der Fachkongress „IT & Marketingkommunikation“ nach der Preisverleihung das Thema Web 2.0 fort. Zu den Referenten gehören Alexander Schwinn (Manager Developers Program ebay Deutschland GmbH), Jorg Blumtritt (Head of Community Research, Burda Community Network GmbH) und Ulrich Nies (Leiter Information Coordination, BASF AG). Eine hochkarätig besetzte Diskussionsrunde widmet sich dem Thema „Weblogs, Wikis & Co. – Wird der Kunden zum Markenbotschafter?“

Der do-it.Kongress ist die zentrale Plattform für neue Technologie-Beziehungen. Ziel ist der Austausch zwischen Meinungsführern und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung.

Mehr Informationen: doIT-kongress.de