Zubringer-Mitte

Was zertrümmerte die Autoscheibe einer jungen Cabrio-Fahrerin?

Joshua Kocher

Eine Frau fährt auf dem Zubringer-Mitte, als vermutlich ein Gegenstand die Scheibe ihres Cabrios zertrümmert. Sie glaubt im Rückspiegel etwas auf einer Brücke gesehen zu haben – doch die Polizei vermutet eine andere Ursache.

Am vergangenen Dienstag, 26. Juni, fuhr eine Frau mit ihrem roten Mini-Cooper-Cabrio stadtauswärts auf dem Zubringer-Mitte unter der Güterbahnbrücke durch. Es war kurz nach 14 Uhr, als plötzlich ein Gegenstand die Heckscheibe des geschlossenen Verdecks zertrümmert haben soll.


Was zerstörte die Heckscheibe des Fahrzeugs?

"Meine Tochter war komplett aufgelöst", sagte der Vater der Fahrerin, der sich am Tag nach dem Vorfall bei der BZ meldete. Die 18-Jährige sei geistesgegenwärtig an den rechten Fahrbahnrand gefahren und habe erst ihn und dann die Polizei angerufen. Sie sei glücklicherweise nicht verletzt worden. Andere Autofahrer hätten bedauerlicherweise nicht angehalten, um sich nach ihrem Zustand zu erkundigen.

Bei einem Blick in den Rückspiegel kurz nach dem Einschlag habe die 18-Jährige eine Person auf der Brücke vermutet, könne das aber nicht mit 100-prozentiger Sicherheit sagen.


Polizeisprecher Jerry Clark bestätigte den Vorfall auf BZ-Nachfrage. Zwei Streifenwagen seien kurze Zeit später an der Stelle eingetroffen. Eine Fahndung nach einer Person im Umkreis sei ergebnislos verlaufen. Auch ein Gegenstand – der Familienvater vermutet einen Stein – sei nicht gefunden worden, weder im Fahrzeug noch auf der Fahrbahn.

Ist ein Güterzug die Ursache?

Zur Zeit des Vorfalls sei laut Clark ein Güterzug über die Brücke gefahren. "Am wahrscheinlichsten erscheint uns, dass ein Stein aus dem Gleisbett auf den Wagen fiel", so Clark. Es hätte jedoch jeder beliebige Gegenstand sein können, der durch die Vibration die Kante hinabfiel.

Unklar ist derweil, wer für den Schaden aufkommen muss. "Das Auto haben wir vor einem Jahr neu gekauft", sagt der Vater. "Wahrscheinlich müssen wir sogar das komplette Verdeck austauschen."
Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, können sich beim Revier Nord unter der Telefonnummer 0761 882 4221 melden.