fudder-Interview

Was sagt Fridays-for-Future-Freiburg zum Klimanotstand in Konstanz?

Anika Maldacker

Konstanz hat am Donnerstag den Klimanotstand ausgerufen – auch auf Druck der Fridays-for-Future-Ortsgruppe. Strebt die Freiburger Ortsgruppe das auch an? Felix Quartier von Fridays-for-Future Freiburg im Interview.

In Konstanz wurde der Klimanotstand ausgerufen. Was sagt die Fridays-for-Future-Ortsgruppe Freiburg dazu?

Es ist toll, dass Fridays for Future in vielen kommunalpolitischen Entscheidungen schon Einfluss nehmen konnte und dass man sieht, dass wir auch etwas bewirken können. Dass der Klimanotstand nicht ausreicht, ist natürlich keine Frage. Wir müssen uns nun darauf konzentrieren, dass Taten folgen. Wir werden nach wie vor die Politik und die Gesellschaft an dem 1,5° Ziel messen, darum geht es uns. Und daher haben diese Entscheidungen keinen so großen Stellenwert für uns.

Der Vorwurf ist ja, dass der Klimanotstand nur Symbolpolitik ist, weil er keine rechtliche Auswirkungen hat. Ist es aber nicht doch ein Schritt in die richtige Richtung?

Prinzipiell finden wir es gut, wenn sich in der Kommunalpolitik etwas bewirkt, jedoch wollen wir Ergebnisse sehen. Der Klimanotstand wird unsere Zukunft nicht retten.

Strebt ihr auch für Freiburg an, dass der Klimanotstand ausgerufen wird?

Wir arbeiten gerade an unseren Forderungen. Ob der Klimanotstand dabei sein wird, werden wir dann sehen.

Die Fridays-for-Future-Ortsgruppe Konstanz hatte auch einen Anteil an dieser Entscheidung. Was sagt das für euch aus?

Es zeigt, dass wir Wirkung haben und motiviert, erst Recht weiterzumachen. Für uns ist aber entscheidend, dass wir endlich die Emmissionen stoppen. Denn diese entscheiden über unsere Zukunft.

Wann findet die nächste Fridays-for-Future-Demo in Freiburg statt?

Am 24. Mai wird wieder groß gestreikt, aus aktuellem Anlass besonders in Europa, es finden aber wie jede Woche auch auf der ganzen Welt Streiks statt. Auch in Freiburg gibt es wieder eine große Aktion. Das Motto ist "Europawahlen sind Klimawahlen". Damit wollen wir darauf hinweisen, dass die Europawahlen und auch die Kommunalwahlen richtungsweisend sind für unsere Zukunft. Darum unser großer Aufruf: Geht wählen!
Zur Person:

Felix Quartier, 16 Jahre alt, ist einer der Organisatoren der Freiburger Fridays-for-Future-Ortsgruppe.