Was ist Dein Stil, Victoria?

Franziska Lorenz

"Was ist dein Stil?" – diese Frage stellen wir regelmäßig jungen Menschen in Südbaden. Heute: die 23-jährige Victoria. In ihrer Ausbildung zur Krankenschwester trägt sie Kittel, sonst darf es dann auch mal ausgefallener sein.

Wie würdest Du Deinen Stil beschreiben?

Ich kleide mich sehr gerne mädchenhaft, alles was blumig ist und glitzert, zieht mich an. Basics findet man in meinem Kleiderschrank eher selten. Rüschen und Schleifen dürfen bei mir nicht fehlen.

Wo gehst Du am liebsten einkaufen?

Bei Bershka und Stradivarius werde ich eigentlich immer fündig. Da es die Läden aber hier leider nicht gibt, ist öfter mal Online-Shopping angesagt. Anprobieren ist bei mir sowieso kein Muss.

Wie oft gehst Du Shoppen?

So ungefähr ein Mal im Monat. Wenn ich durch die Stadt laufe, komme ich aber selten ohne Tüten heim.

Gibt es für Dich Fashion-No-Gos?

Die Farben Orange und Gelb mag ich an mir gar nicht. Die wird man wohl auch nie in meinem Kleiderschrank finden. Wegen meiner Haarfarbe trage ich auch keinen goldenen Schmuck.

Hat Dein Armband eine Bedeutung?

Mein Pandora-Armband habe ich täglich an. Jeder Anhänger hat für mich eine besondere Bedeutung. Die Fee ist mir besonders wichtig, seit ich klein bin liebe ich Peter Pan. Ich habe sogar ein Tinkerbell-Tattoo auf meinen Rippen.

Wie oft färbst Du Dir die Haare?

Alle acht Wochen färbe ich meinen Ansatz nach. Der Silberstich kommt von meiner wöchentlichen Silbershampoo-Kur. Seit ich 14 bin helle ich meine Haare auf. Zwischendurch hatte ich auch mal braune Haare aber Blond gefällt mir einfach besser.