Was ist dein Stil? (Teil 25)

Lilli Staiger

Wir stellen regelmäßig irgendwelchen Menschen in Freiburg eine Frage: Was ist dein Stil? Diesmal: Daniel.



"Meinen Stil würde ich spontan als lässig-légère bezeichnen. Meine Kleidung muss auf jeden Fall gepflegt aussehen. Es darf mal schicker, mal sportlicher sein, bevorzugt auch Surfer-Style (auch wenn man es heute nicht unbedingt sieht).


Die meisten meiner Klamotten habe ich aus Australien. Die Schuhe habe ich dort im Footlocker gekauft. Die Jacke ist aus Berlin, bei der Jeans weiß ich nicht mehr genau, woher ich sie habe.

Ich hab' schon länger keine Kleidung mehr gekauft, deshalb wüsst' ich nicht, wo ich hingehen würde, aber zum H&M zum Beispiel nicht. Ich bin zwar nicht auf bestimmte Marken fixiert, aber etwas individueller sollte es schon sein. Deshalb ist es mir auch wichtig, meine Klamotten nicht immer im selben Laden zu kaufen, sondern mich überall umzuschauen.

Was gar nicht geht: Latzhosen und ähnlich Geschmackloses wie Sandalen oder Flip Flops mit Socken, außerdem Skaterstyle: Hosen, die in den Kniekehlen hängen, würde ich nie anziehen, auch keine Stiefel, finde ich bei Männern einfach daneben." [Daniel, 22, Student]