Was ist dein Stil? (Teil 23)

Lilli Staiger

Wir stellen regelmäßig irgendwelchen Menschen in Freiburg eine Frage: Was ist dein Stil? Diesmal: Kerstin.



„Mein Stil ist klassisch. Vor allem tagsüber trage ich eher dezente Farben, weil es gleichzeitig meine Arbeitskleidung ist. Klare Linien, die Klamotten müssen zusammenpassen, aber es soll trotzdem nicht langweilig aussehen. Deswegen trage ich gerne Schmuck und auffällige und schöne Accessoires, wie diese Kette. Accessoires machen aus schlichten Sachen ein besonderes Outfit und das gefällt mir. Wichtig ist mir auch, dass meine Kleidung gepflegt aussieht und nicht zu ausgeflippt wirkt. Ich lege mich überhaupt nicht auf Marken oder Geschäfte fest. Heutzutage hat man so viele Möglichkeiten und sehr viel Auswahl, dass ich es gar nicht verstehen kann, dass man sich einschränkt. Ich kombiniere zum Beispiel ein Kleidungsstück, dass ich bei eBay ersteigert habe mit etwas vom H&M. Bei mir darf es alles sein, solange es gut aussieht und zu mir passt. Wie oft ich einkaufen gehe? Zu oft! Das sagt wohl alles.


Was gar nicht geht: Leopardenfell und ähnlich Geschmackloses. Pumps in Kombination mit Strümpfen finde ich auch schlimm.“

[Kerstin, 25, Außendienstlerin]