Was ist dein Stil? (Teil 21)

Lilli Staiger

Wir stellen regelmäßig irgendwelchen Menschen in Freiburg eine Frage: Was ist dein Stil? Diesmal: Jung-An.

„Mein Stil ist vielseitig. Ich probiere öfter neue Looks aus. Gewöhnlich sind meine Outfits eine Mischung zwischen edel und casual. Ab und zu darf es aber auch was Ausgefallenes sein. Mode-Experimente finde ich in Ordnung, solange es zum Typ passt. Das Outfit, das ich heute trage, entspricht dem typischen Chanel-Look. Hauptsächlich schwarz, kombiniert mit weiß. Das Strickjäckchen ist den klassischen Chanel-Blazern nachempfunden. Die Accesoires dazu halte ich schlicht, damit es zusammenpasst und nicht billig wirkt. Durch die Jeans wirkt das Ganze nicht so streng. Einmal im Jahr bin ich in Korea und gehe dort einkaufen, dann aber richtig viel. Dort finde ich einfach alles, was meinem Geschmack entspricht. Die Sachen, die ich heute trage sind auch aus Korea. Ansonsten schaue ich einmal in der Woche bei H&M nach neuen Sachen. Auf teure Marken lege ich keinen großen Wert. Wenn ich es mir leisten könnte, wäre es etwas Anderes. So kaufe ich einfach, was mir gefällt, egal woher. Was gar nicht geht: Schlimm finde ich den öko-alternativ Look: Rastas, Dreadlocks und dazu noch ungepflegte Klamotten. Was mich selbst betrifft, würde ich nie zu viel Haut zeigen, da ich nicht billig aussehen will.“ [Jung-An Han, 23 Jahre, Jurastudentin]