Was ist dein Stil, Sophie?

Lilli Staiger & Jonas Nonnenmann

Wir stellen regelmäßig irgendwelchen Leuten in Freiburg die Frage: Was ist dein Stil? Diesmal: Sophie, 25.

Was macht deinen Stil aus?

Mein Stil reflektiert stets, wie ich mich fühle. Daher ist er, wie ich finde, sehr authentisch. Ich versuche mich stets so zu kleiden, dass es einerseits insgesamt passt und andererseits nicht aufgesetzt wirkt. Ich mixe unheimlich gerne verschiedne Stilrichtungen, denn es macht mir Spaß, Neues auszuprobieren und sich auch zu trauen, das zu tragen, was einem persönlich gefällt.

Was sind deine Lieblingskleidungsstücke?

Ich habe einen neonfarbenen Blazer und ein paar alte Old-School-Stiefel, die ich am sehr gerne trage. Die Kombi finde ich irgendwie cool, obwohl sie ziemlich auffällig ist. Diese Lederjacke ist mein absolutes Lieblingsteil. Sie ist schon sehr abgewetzt und alt, aber genau deswegen hat sie einen besonderen Charakter und sie ist ein teil von mir. Ich habe sie vor ein paar Jahren in Friedrichshafen gekauft.

Was für ein Outfit trägst du heute?

Ich habe mich heute für ein legeres Outfit entschieden. Es besteht aus einem luftigen, flattrigen Rock, der sehr feminin ist. Er ist von H&M und hat nur drei Euro gekostet. Dazu trage ich mein Lieblingsbasic, ein schlichtes Shirt. Ich habe es von St Martins, einer Modekette aus Dänemark. Dazu trage ich meine Schuhe von Görtz, die ich schon ewig habe.

Hast du Lieblingsmarken?

Ja, es gibt ein paar Marken, die ich gerne habe. Dazu gehören Vive Maria und Pussy Deluxe, beides Marken, die sehr auffällige Wäsche im nostalgischen Stil macht. Die deutsche Marke Blutsgeschwister macht ähnlich coole Klamotten. Alles ist bunt und verspielt mit niedlichen Details, das mag ich gerne. Außerdem stehe ich auf Biomarken, da es mir wichtig ist, dass die Kleider nicht mit Pestiziden behandelt und nachhaltig produziert werden.

Gehst du oft shoppen?

Ich gehe nie gezielt shoppen und haue auch nicht viel Geld für Klamotten auf den Kopf. Hin und wieder bummle ich gerne, um zu sehen, was es Neues in den Läden gibt. Wenn mir etwas gut gefällt, bin ich auch bereit dafür tiefer in die Tasche zu greifen. Bei Biomarken bekommt man für den Preis schließlich auch gute Qualitä.t

Worauf kannst du nicht verzichten?

Ich gehe nicht ohne meine Kopfhörer aus dem Haus. Sie sind von der amerikanischen Marke Urban Beatz. Ich habe sie mir in den USA gekauft, als ich dort Freunde von mir besucht habe. Musik ist meine große Leidenschaft und die Kopfhörer sind nebenbei sowohl ein Accessoire, als auch Erinnerungsstück.



Was hast du in den USA noch geshoppt?

Ich habe dort meine Traumstiefel gefunden. Ich habe sie schon vor 14 Jahren in einem Film gesehen und wollte seitdem solche besitzen. Es sind rote Cowboystiefel. Entdeckt habe ich sie in einem klassichen Laden, der nur Westernbekleidung hatte. Schuhe habe ich dort ohne Ende geshoppt, den ich habe einen Schuhtick.

[Sophie Himmelsbach, 25, Studentin (Kommunikation und kulturelles Management)]