Was ist dein Stil, Laura?

Lilli Staiger & Jonas Nonnenmann

Wir stellen regelmäßig irgendwelchen Leuten in Freiburg die Frage: Was ist dein Stil? Diesmal: Laura,25.



Was ist dir in Sachen Stil wichtig?

Meine Kleidung ist meist lässig und unkompliziert. Dazu trage ich gerne Stiefel, vor allem derbe Boots. High Heels kombiniere hin und wieder auch zum Casual-Style. Mein absolutes Must-Have sind Schals. Sie runden jedes Outfit ab und peppen es auf. Ich besitze um die 20 oder 30 Schals in kunterbunten Farben und allen möglichen Mustern.

Was ist dein Lieblingslook für den Sommer?

Ich stehe total auf Maxi-Kleider, also bodenlange, lässige Kleider. Sie sind bunt, meist geblümt und typisch für den Hippie-Style, den ich richtig cool finde. Außerdem trage  ich gerne enge Skinny-Jeans und Miniröcke. Dazu passen sommerliche Tops und Flip Flops am besten.

Trägst du viel Schmuck?

Ich liebe Schmuck, ganz besonders große Ohrringe. Modeschmuck kaufe ich gerne, weil er nicht teuer ist, so habe ich stets neue Accessoires. Armbänder finde ich besonders stylisch, zurzeit sind breite Holzarmreifen meine Lieblingsschmuckstücke.

Wieviele Schuhe besitzt du?

Oh je (lacht). Ich habe einen kleinen Schuhtick. Es müssten zwischen 70 und 80 Paar in meinen Schuhschränken sein. Hauptsächlich sind es High Heels, auch viele Keilabsatzschuhe, die bequemer sind als normale hohe Absätze. Mit Stiletto-Absätzen hat man es auf Freiburgs Kopfsteinplaster nämlich schwer. Da sind die schönen High Heels schnell dahin. Ich habe mir erst heute ein neues Paar  Keilabsatz-Sandaletten gegönnt. Sie sind von H&M und haben ein sommerliches Palmenmuster. Ansonsten sind auch viele Sandalen, Flip Flops, Chucks und Boots unter meinen Schuh-Errungenschaften.  Die meisten habe ich bei Zalando bestellt.

Hast du auch viele Handtaschen?

Nein, zum Glück nicht. Handtaschen müssen für mich vor allem groß und praktisch sein. Es muss nämlich ganz viel hineinpassen. Ich finde große Taschen außerdem einfach schöner.

Wo gehst du shoppen?

Woanders, also nicht hier in Freiburg. Es gibt hier fast nur Tussi-Läden wie Tally Weijl und es fehlen Zara, Mango und alle möglichen anderen coolen Läden. Vor Kurzem habe ich Verwandte in Dublin besucht und war dort ausgiebig shoppen. Die UK-Modeketten sind nochmal ein ganzes Stück stylischer als alles, was es hier so gibt. Ich fahre auch hin und wieder nach Straßburg zum Shoppen, dort gibt es einige schöne Boutiquen.

[Laura Wälder, 25, Studentin (Lehramt Deutsch und Geschichte)]