Was ist dein Stil, Joël?

Simona Eftimova & Maleen Thiele

"Was ist Dein Stil?" – diese Frage stellen wir regelmäßig jungen Menschen in Südbaden. Heute: Der 22-jährige Joël. Er studiert Musikwissenschaften, Kunstgeschichte und Soziologie und versucht mit seiner Kleidung sein Innerstes auszudrücken.

Wie würdest du deinen Stil beschreiben?

Wenn es um Stil geht, gibt es einen Punkt, der für mich sehr wichtig ist - das Gefühl zu haben, dass das, was ich im Spiegel sehe, in einer gewissen Art und Weise das Bild, das ich von mir habe, repräsentiert. Das bedeutet, dass mein Innerstes dadurch in irgendeiner Form symbolisiert ist, was natürlich schwierig ist, weil man innere Prozesse durch ein Kleidungsstück nicht fassen kann. Ich habe zum Beispiel keine Klamotten für bestimmte Anlässe, ich sehe meistens gleich aus.

Was ist für dich ein absolutes Fashion-No-Go?

In Sachen wie Jogginghose oder einem schreienden weißen Sneaker zum Beispiel fühle ich mich nicht wohl, weil ich nicht dieses Kleidungsstück bin.

Folgst du dann keinen Modetrends?

Nein, bewusst auf jeden Fall nicht, aber dadurch, dass man dem Zeitgeist unterworfen ist, kann man sich dem natürlich nicht vollkommen entziehen. Man wird natürlich beeinflusst von dem, was man sieht, und das schafft das ästhetische Bewusstsein. Bewusst meide ich aber Trends, auch wenn sie mir gefallen, was eine gewisse Antihaltung ist. Manchmal sehe ich Sachen, die ich schön finde, aber die auch jeder trägt, dann verzichte ich mit Absicht darauf.

Wo findest du Inspiration für deinen Stil?

Früher war ich von den Idolen beeinflusst, die ich hatte. Das waren meistens Musiker. Damals hatte ich mich an bestimmten Persönlichkeiten orientiert. Ich bin das, mit was ich mich heute identifiziere - in meinem Fall wäre zum Beispiel Jazz und wenn ich mir dann die Musiker anschaue, gibt es sicher etwas, was mich beeinflusst.

Was ist dein absolutes Lieblingsteil?

Ich mag den Mantel sehr gerne, den ich heute anhabe. Er ist aus dem Kleiderschrank meiner Oma und ist eigentlich viel zu groß für mich. Ich mag auch Gewänder gerne, die alles einhüllen.

Wo gehst du dann shoppen?

Ich hasse Shoppen eigentlich. Meistens gehe ich entweder zum Zündstoff oder kaufe Sachen Second Hand.

Mehr zum Thema:

Archiv: Alle Stilfragen auf fudder