Was ist dein Stil, Jana?

Laura Wolfert

Janas Oma hasst ihre Piercings - wollte aber immer, dass sie bei einer fudder-Stilfrage mitmacht. Die 20-jährige Freiburgerin geht gerne auf Goa-Partys, auf denen sie bunte Socken und Glitzer trägt.

Fudder: Wann hast Du Dir das erste Piercing stechen lassen - mit oder ohne Erlaubnis deiner Eltern?

Jana: Mit 14 habe ich mein Bauchnabelpiercing bekommen. Als ich jünger war, musste ich noch meine Mutter überreden. Das habe ich aber immer geschafft. Mittlerweile lasse ich mir einfach die Piercings stechen, die ich haben will.


Alle ein bis zwei Jahre kommt ein neues dazu. Bridge, Septum, Nostrif, Tunnel und Helixe habe ich schon – und das reicht auch erstmal.

Meine Oma findet das ganz schlimm. Die hat nicht mal Ohrringe. Aber sie kennt die Stilfrage aus der Badischen Zeitung und fragt immer: "Warum hast du da noch nicht mitgemacht?"

Fudder: Auf welchen Internetseiten lässt Du Dich inspirieren?

Jana: Ich mache viele Trends mit. Wenn ich was im Internet finde, was mir gefällt und gerade angesagt ist, mache ich das nach. Tumblr und weheartit sind dafür sehr gut geeignet. Das sind Seiten, auf denen ich mich inspirieren lasse.

Fudder: Deine Uhr passt farblich zu Deinem Septum – wo hast Du die her?

Jana: Also die Uhr – die gefällt mir eigentlich nicht so. Aber ich brauch eine Uhr und deswegen ziehe ich sie an.

Fudder: Was trägst Du besonders gerne?

Jana: Ausgefallene Socken. Ich habe etwa 15 Paare. Die entdecke ich in verschiedenen Läden. Die meisten sind von Happy Socks. Auf ein paar Socken sind kleine Bilder drauf: Wellen und Schiffe zum Beispiel.

Das ist aber kein Trend, den ich nachmache. Das gefällt mir einfach, das sieht schön aus.

Fudder: Wie hat sich Dein Style über die Jahre verändert?

Jana: Ich hatte mal blaue und blonde Haare. Die meiste Zeit aber eigentlich rot und schwarz.

Früher war ich wie ein Emo gekleidet – das hat man mir jedenfalls gesagt. Eigentlich wollte ich gar nicht so aussehen. Meine Haare waren im Gesicht und ich habe mich schwarz und dick geschminkt. Hinzu kam noch ein Stern-Stempel von Essence. Den habe ich mir links und rechts von meinem Auge aufgetragen.

Diese Stil-Phase habe ich mit 13 durchlebt. Mit 14 war ich wiederum sehr mädchenhaft gekleidet, danach kam meine Tussi-Phase: Mit Lederjacke und Leggins.

Fudder: Was ziehst Du an, wenn Du Dich schick machst und auf eine Party gehst?

Jana: Ich gehe gerne auf Goa-Partys! Da ziehe ich mich aber nicht anders an. Manchmal mache ich mir Glitzer in die Augenwinkel oder bemale mich mit Leuchtfarben im Gesicht.