Stilfrage

Was ist dein Stil, Henryk?

Anna Castro Kösel

"Was ist Dein Stil?" Diese Frage stellen wir regelmäßig jungen Leuten aus Südbaden. Heute: Der 22-jährige Henryk. Er macht an der Friedrich-Weinbrenner-Gewerbeschule eine Ausbildung zum Holzbildhauer.

Wie würdest Du deinen Stil beschreiben?

Eigen, ungewöhnlich und ich mag gerne schwarz.

Was sind deine No-Gos?

Wenn ich sehe, dass etwas oft getragen wird, dann mag ich es automatisch weniger.

Wo kaufst Du deine Kleidung?

Oft online, zum Beispiel auf Zalando und in besonderen Läden.

Wie sieht dein Kleiderschrank aus?

Unordentlich und noch ziemlich leer, weil ich erst neulich nach Freiburg gezogen bin.

Probierst Du ab und zu was Neues aus?

Ja, ich wechsele sehr schnell und oft meinen Stil.

Woher holst Du dir Inspiration?

Kleider, die nicht so gewöhnlich sind, inspirieren mich.

Hast Du Vorbilder?

Nein, die habe ich tatsächlich nicht

Was ist dein Lieblingsstück?

Meine durchsichtige Bauchtasche, weil sie gut zu meiner Brille passt.

Welches Stück muss eigentlich immer dabei sein?

Meine Bauchtasche zum Feiern, T-Shirts mit Kragen und die Farbe schwarz.