Was ist Dein Stil, Fabian?

Franziska Brandsch

"Was ist Dein Stil?" - diese Frage stellen wir regelmäßig jungen Menschen in Südbaden. Heute: Der 28-jährige Fabian. Er wohnt in Freiburg und arbeitet als kaufmännischer Leiter bei einem Familien-Unternehmen.

Wie würdest Du Deinen Stil beschreiben?

Keine leichte Frage, da ich mich nicht einer bestimmten Stilrichtung zuordnen möchte. Ich trage allerdings gerne sportlich-legere Kleidung im Alltag, weil mir ein gepflegtes Erscheinungsbild wichtig ist. Zu besonderen Anlässen darf es gerne auch ein bisschen schicker sein. Zudem spielt für mich der Wohfühlfaktor eine bedeutende Rolle.

Was ist Dein absolutes Lieblingsteil?

Ganz klar, Lederjacke! Da dieses Kleidungsstück eine perfekte Verbindung zwischen casual und elegant herstellt und sich dadurch zu fast jedem Outfit kombinieren lässt.

Was ist für Dich ein absolutes Fashion-No-Go?

Prinzipiell sollte sich jeder nach seinen Vorstellungen kleiden können und sich in seinem Outfit wohlfühlen. Ich bin der Meinung, dass bereits in der heutigen Gesellschaft eine hohe Akzeptanz für modische Vielfalt besteht, aber um deine Frage zu beantworten: Es würde nie ein kariertes Kurzarmhemd in meinem Kleiderschrank landen.

Wo kaufst Du Deine Kleidung?

Ich versuche, größtenteils das klassische Einkaufserlebnis dem Onlineshopping vorzuziehen. Ein Shopping-Nachmittag mit Freunden ist für mich sehr wertvoll, gerade im heutigen digitalen Zeitalter. Zudem unterstützt man so den regionalen Einzelhandel.

Wie oft gehst Du shoppen?

Bei mir läuft das mit dem Shoppen eher nebenbei und ergibt sich beispielsweise bei Wochenendtrips oder nach einem Kaffee in der Stadt. Sowieso sind in meinen Augen Spontankäufe oftmals die besten.

Hast Du Styling-Vorbilder?

Keine Bestimmten. Selbstverständlich beeinflusst mich mein Freundes- und Bekanntenkreis. Doch ich bin auch überzeugt davon, dass unbewusst Instagram & Co. eine große Rolle spielen.

Mehr zum Thema: