Stilfrage

Was ist dein Stil, Cay?

Inanna Tribukait

"Was ist Dein Stil?" – diese Frage stellen wir regelmäßig jungen Menschen aus Südbaden. Heute: Die 20-jährige Cay. Sie studiert an der Pädagogischen Hochschule Freiburg Kunst und Germanistik auf Lehramt und trägt gerne ausgefallene Muster.

Wie würdest Du deinen Stil beschreiben?

In meiner Heimatstadt würde ich ihn als extravagant beschreiben, hier in Freiburg als nicht mehr so auffällig, aber trotzdem eigen, insofern, als dass ich mir nichts vorschreiben lasse. Heute bin ich aber gar nicht so außergewöhnlich angezogen, normalerweise trage ich viel mehr Ketten und Schmuck.

Worauf achtest Du beim Kleiderkauf?

Dass ich mir nichts Neues kaufe, dass es nicht schwarz ist, und dass ich es gerne tragen würde.

Du sagst Du kaufst dir nichts Neues. Heißt das, dass Du beim Kleiderkauf auf Nachhaltigkeit achtest?

Ich achte nicht darauf, dass das Kleidungsstück irgendwann fair gehandelt wurde, aber dadurch, dass ich ausschließlich Second Hand kaufe oder Kleider tausche, würde ich schon sagen, dass es nachhaltig ist.

Drückst Du dich selbst mit deinem Stil aus?

Dadurch, dass ich gerne Röcke trage, könnte man da hineinlesen, dass ich meine Weiblichkeit unterstützen will oder so. Ich achte drauf, dass ich das anziehe, worin ich mich wohlfühle, insofern drücke ich mich selber aus.

Hast Du Modevorbilder?

Die Freundin meines Mitbewohners. Die hat einen saucoolen Style, ich schau total gerne an, was sie trägt. Aber ich glaube, mir würde das nicht so stehen.

Wie sieht ihr Style denn aus?

Wenn ich an ein typisches Outfit von ihr denke, dann ist es wohl eine weite Sieben-Achtel Hose, DocMartens, ein schlichtes Oberteil und eine weite Herrenlederjacke darüber.

Was sagen andere Menschen zu deinem Stil?

Ich glaub viele finden es cool, dass ich mich nicht von wilden Mustern, bunten Farben oder ausgefallenen Schnitten abschrecken lasse. Ich habe schon öfter gehört, dass ich einen coolen Style habe, aber ich krieg auch kritische Resonanz von einem meiner besten Freunde, der mich gelegentlich anschaut, den Kopf schüttelt und sagt: "Was hast du denn schon wieder an?"

Wie glaubst Du sieht dein Stil in zehn Jahren aus?

Ich glaube ähnlich wie der meiner Mutter, weil ich ihren Style ziemlich cool finde. Sie trägt oft lange bunte Röcke und ich finde das schön, und das ist für mich auch irgendwie das Bild einer Mutter. Wenn ich in zehn Jahren selbst Familie haben sollte, dann stelle ich mir mich so ähnlich vor. Wahrscheinlich werde ich mich auch ein bisschen gediegener anziehen.

Mehr zum Thema: