Was ist dein Stil, Ben?

Lilli Staiger & Jonas Nonnenmann

Wir stellen regelmäßig irgendwelchen Leuten in Freiburg die Frage: Was ist dein Stil? Diesmal: Ben, 22.



Ganz stilecht mit dem Fahrrad unterwegs?

Ich bin hier in Freiburg gerade im Urlaub. Ich komme aus Australien und besuche einen Freund, der hier studiert. Von ihm habe ich auch das Fahrrad geliehen. Er meint, man kommt damit hier bequem einfach überall hin. Wir treffen uns gleich und fahren irgendwo hin, mal sehen.

Wie gefällt dir Freiburg?

Es gefällt mir sehr gut. Hier ist es ganz anders als daheim in Australien, vor allem das Klima. Bei uns ist gerade Sommer und hier ist es unglaublich kalt, das bin ich gar nicht gewöhnt. Ich hab mich zunächst einmal mit ordentlicher Winterkleidung eindecken müssen, als ich hier ankam.

Und du hast gleich zu diesem trendigen Duffle-Coat gegriffen?

Ich habe ihn in England gekauft, wo ich schon ein paar Monate verbracht habe, bevor ich hierher kam. Den Mantel habe ich dort entdeckt und fand ihn einfach cool. Mir war gar nicht bewusst, dass es gerade Trend ist. Es ist auf jeden Fall „very british“ Style. In Australien trägt keiner Mäntel, deswegen habe ich auch keinen gehabt. Die Strickmütze habe ich mir auch dort zugelegt, sie hält schön warm.

Was ist typisch für den australischen Stil?

Das kann man schwer allgemein sagen. Ich denke, dass ein größeres Modebewusstsein verbreitet ist. Man traut sich mehr und trägt auch auffälligere Klamotten. In Australien sind Skinny-Jeans bei Männern viel üblicher als hier. In England ist das nochmal anders, da sieht man oft auffällige Styles und die neusten Trends.

Was trägst du am liebsten?

Ich stehe auf den Skater-Style gemixt mit einem casual Streetstyle. Mein Lieblingslabel ist Vans, die Schuhe mag ich am liebsten, weil sie sehr bequem sind und zu mir passen.  Außerdem trage ich gerne Hemden, wie dieses karierte Hemd. Das ist aber auch das einzige klassischere Kleidungsstück. Insgesamt kleide ich mich locker und lässig.

[Ben Alyons, 22, Student aus Australien]