Stilfrage

Was ist Dein Stil, Anthony?

Lisa Petrich

"Was ist Dein Stil?" - diese Frage stellen wir regelmäßig jungen Menschen in Südbaden. Heute: Der 22-jährige Anthony mit seinem Skater-Look. Er studiert Mathe an der Uni Freiburg.

Wie würdest Du Deinen Stil beschreiben?

Im Moment schwarz und eher an den Skater-Look angelehnt. In meinem Kleiderschrank ist alles ziemlich dunkel, viel Skater-Zeug, überall Löcher drin. Ich würde ihn eigentlich als langweilig beschreiben.

Hast Du für Deinen Stil ein Vorbild oder eine Inspirationsquelle?

Alles, was ich als Kind cool fand, mache ich jetzt, weil ich es jetzt darf und kann. Ansonsten hab ich kein direktes Vorbild, ich finde den Style von ASAP Rocky allerdings ziemlich cool. Der zieht schöne Kleider an.

Kannst Du uns etwas über Deine Dreadlocks erzählen?

Ich hab mit 14 Jahren aufgehört, meine Haare zu schneiden und mir dann noch einmal über die Seite rasiert. Ich wollte schon immer Dreads oder irgendwas Längeres.

Wie lange hast Du schon deinen Tunnel, und wird der noch größer?

Den hab ich in der 7. Klasse gemacht, also seit ungefähr acht Jahren. Der wird nicht mehr größer, der ist schon eine Weile auf der Größe.

Hast Du ein Lieblingskleiderstück?

Gute Socken!

Und was ist für Dich ein Fashion-No-Go?

Bauchtaschen und die Arschgeweihe.

Gehst Du oft shoppen?

Geht so. Meistens, wenn ich schlecht drauf bin, dann nehme ich Geld in die Hand und gehe irgendwas einkaufen, aber danach war’s das auch wieder. Aber dann schon eher in der Stadt und nicht online, außer wenn ich genau weiß, was ich will.

Wo kaufst Du Deine Klamotten dann ein?

Ich bin viel bei Titus und Sportshops. Auch bei H&M, für günstige Basic-Oberteile.

Welche Bedeutung haben Mode und Trends für Dich?

Ich schätze mal, dass ich auch immer wieder von den Trends mitgezogen werde, aber ich versuche mich da nicht bewusst drauf einzulassen. Ich find’s schön, wenn sich jemand einfach Mühe gibt, sich ein bisschen zu präsentieren. Man muss sowieso den ganzen Tag mit offenen Augen rumlaufen, da ist es ganz nett, wenn die Leute schön aussehen wollen.

Mehr zum Thema: