Was ist dein Stil, Aniko?

Lilli Staiger & Ruben Sakowsky

Wir stellen regelmäßig irgendwelchen Leuten in Freiburg die Frage: Was ist dein Stil? Diesmal: Aniko, 20.



Was trägst du jetzt im Winter am liebsten?

Ich trage fast immer dicke Strumpfhosen und lange Wollpullis. Außerdem bin ich schon lange auf der Suche nach einem schönen, alten Pelzmantel, aber nur Secondhand. Ich finde Pelzmäntel zwar schön, möchte die Pelzindustrie aber nicht unterstützen. Bevor man einen Pelzmantel wegschmeißt, würde ich ihn noch tragen.

Was ist dein Lieblingskleidungsstück?

Ein riesiger XL-Kapuzenpulli, den ich von einem Kumpel habe. Er ist sehr gemütlich und ich kann ihn einfach über alles drüber ziehen, weil er groß genug ist. Mein zweites Lieblingsteil ist ein asymmetrischer Alpaka-Wollmantel in Brauntönen, den ich vor Kurzem in einer Boutique in Emmendingen gekauft habe.

Wo kaufst du am liebsten ein?

Ich liebe Flohmärkte. Dort bekommt man Sachen, die nicht jeder hat und findet immer besondere Schätze oder coole Vintage-Mode. Zuletzt habe ich mir einen dunkelbraunen Muff aus Kunstfell mit integrierter Handtasche gekauft. Er hat drei Euro gekostet.

Woher hast du deine Schnür-Boots.

Ich habe sie bei Reno gekauft. Sie sind innen warm gefüttert, das ist das Wichtigste für die kalten Tage. Außerdem finde ich, dass sie cool aussehen.

Wie wichtig ist dir Mode?

Ich mache jetzt nicht gerade jeden Trend mit, aber ich interessiere mich sehr für Mode. Ich nähe auch gerne Kleider selbst. Zuletzt habe ich mir einen dunkelgrauen Cordrock genäht. Wenn mir Kleider nicht mehr passen oder gefallen, nähe ich sie gerne zu etwas Neuem um. Ich habe das Nähen in der Schule gelernt und seit dem für mich entdeckt.

[Aniko, 20, Studentin Forstwissenschaften]