Was haben die in der Hose?

David Weigend

Das könnte ein interessanter Vortrag werden. Heute abend referiert eine gewisse Frau Doktor Solveig Lüdtke von der Uni Hannover über "Männlichkeit im HipHop-Diskurs". Lüdtke will die Ergebnisse einer mehrjährigen Studie vorstellen, die amerikanische und deutsche Raptexte vergleicht. Vielleicht endlich mal ein differenzierter Beitrag in einer Debatte, die doch sehr klischeehaft vor sich hin dümpelt.

Aus dem Ankündigungstext: "Ausgehend von medialen Präsentationen von HipHop und historischen Gesichtspunkten werden Einblicke in die Konstruktion von Männlichkeit im amerikanischen und deutschen Rap gegeben.


Zu diesem Zweck werden die Ergebnisse einer mehrjährigen Studie vorgestellt, die den sprachlichen Vergleich amerikanischer und deutschsprachiger Rapmusiktexte beinhaltet. Die Analyse richtet sich auf den Gebrauch von Sprachvarietäten, Wortschatzausschnitten, Vergleichen und Metaphern zur Darstellung bestimmter Genrerollen. Sie beleuchtet die Nutzung verschiedener Sprachakte und sozialer Kategorisierungen in Texten männlicher Rapper und diskutiert Aspekte von Gendercodierung und sprachlicher Stereotypisierung."

fudder hätte auch mit Kitty Kat (Aggro Berlin) als Referentin leben können.

Mehr dazu:

Was: Vortrag über Männlichkeit im HipHop-Diskurs
Wann: Heute, 8. Februar, 20 Uhr c.t.
Wo: Hörsaal 3042, Uni Freiburg