Was die Welt isst: Ausstellung "Hungry Planet" in Freiburg

Teresa Quast

Was isst die Welt? Diese Frage veranschaulicht der Fotograf Peter Menzel in seinem wunderbaren Bildband "Hungry Planet - What the world eats". Nun kommt der Künstler mit einer Ausstellung seiner Werke erstmals nach Deutschland: und zwar nach Freiburg.



So banal es klingt, was wir Menschen alle gemein haben ist das Bedürfnis zu essen. Und doch unterscheiden wir uns gerade in diesem Punkt sehr stark.


Der Fotograf Peter Menzel und die Autorin Faith d'Aluisio haben 30 Familien aus 24 Ländern der Welt besucht und sie inmitten der Lebensmittel fotografiert, die ihnen für eine Woche zur Verfügung stehen. Die entstandenen Bilder zeigen auf einzigartige Weise die krassen Unterschiede der jeweiligen Esskulturen.



fudder berichtete vergangenen Sommer bereits über das spannenden Projekt. Jetzt kommt die Ausstellung "Hungry planet – So isst der Mensch. Familien in aller Welt zeigen was sie ernährt" nach Freiburg. Von Donnerstag an können die eindrucksvollen Fotografien eine Woche lang in der Meckelhalle der Sparkasse in der KaJo bewundert werden.

Besonderes Schmankerl ist ein Lichtbildervortrag am Freitag im Planetarium, bei dem Menzel und d'Aluisio in Englisch über die Entstehung und Realisierung ihres ungewöhnlichen Projekts berichten.



Mehr dazu:



Was:
Foto-Ausstellung "Hungry planet – so isst der Mensch. Familien aller Welt zeigen was sie ernährt"
Wann: Donnerstag, 13. März bis Mittwoch, 19. März 2008
Wo: Meckelhalle im Finanzzentrum der Sparkasse Freiburg Nördlicher Breisgau, Kaiser-Josef-Straße 186-190

Was: Lichtbildvortrag zu "Hungry Planet" von Peter Menzel und Faith d'Aluisio (in englischer Sprache)
Wann: Freitag 14. März, 17 Uhr
Wo: Planetarium Freiburg
Eintritt: 4 €
Ticket-Reservierung: Planetarium Freiburg, 0761/3890630, Montags bis Freitags 8–12 Uhr