Warum tanzen diese Gitarrensaiten zur Musik?

Lucas Dueck

Spezielles Material? Eine optische Täuschung? Ein Gitarrist hat eine Kamera ins Innere seines Instruments getan und einen Song aufgenommen. Das Ergebnis sieht ziemlich irre aus. Die Erklärung:



Gitarre von innen Klingt eher unspannend, sieht aber verdammt cool aus – mit den richtigen Kameraeinstellungen. Durch den Rolling Shutter Effekt – ein Fehler, der bei Videoaufnahmen von bewegten Objekten auftreten kann – tanzen die Saiten in diesem Video zur Musik. Da Digitalkameras mit CMOS-Sensor-Technik nicht alle Bildpunkte gleichzeitig belichten, befinden sich Teile des Objekts auf dem Bild woanders als in Wirklichkeit.


Ergebnis Dancing Strings! (wibble-dee-wobble)

Mehr dazu:

[Foto: Screenshot]