Aktion

Warum man mit Gemeinderatskandidaten auf den Schauinsland fahren kann

Caroline Bingenheimer

Am 24. Mai wählen die Freiburgerinnen und Freiburger einen neuen Gemeinderat. Die Landeszentrale für politische Bildung ermöglicht jetzt ein Treffen mit Kandidaten in der Schauinslandbahn.

In knapp zwei Wochen werden die Kandidaten für den Freiburger Gemeinderat gewählt. Nicht nur für die Politiker beginnt die heiße Phase, auch die Mitarbeiter der Landeszentrale für politische Bildung (LpB) versuchen nun noch einmal so viele Leute wie möglich zu mobilisieren und an die Wahlurne zu bringen. Benedikt Eckstein hat bei der LpB die Kabinengespräche in der Schauinslandbahn organisiert.

BZ: Sie planen eine Infoveranstaltung für die Kommunalwahl in der Schauinslandbahn, erreicht man die Wähler heutzutage auf anderen Wegen nicht mehr?

Eckstein: Doch, auch Infoveranstaltungen und Podiumsdiskussionen kommen nach wie vor gut an. Der Reiz der politischen Bildung ist jedoch die verschiedensten Menschen zu erreichen, dafür braucht es innovative Ideen.

BZ: Und die Kabinengespräche sind eine solch innovative Idee?
Eckstein: Auf jeden Fall, meines Wissens gab es deutschlandweit noch nie eine solche Aktion. Wir wollen darauf aufmerksam machen wie wichtig Kommunalpolitik ist, sie hat einen direkten Einfluss auf das Leben in der Stadt.

BZ: Wie genau werden diese Gespräche ablaufen?

Eckstein: Politiker verschiedenster Listen fahren gemeinsam mit Interessierten in der Gondel auf den Schauinsland. Während der 20-minütigen Fahrt können die Kandidierenden den Fragen der Wähler schlecht ausweichen. Es entsteht eine ganz besondere Gesprächsatmosphäre.
Zur Person

Benedikt Eckstein ist 22 Jahre alt, studiert Politikwissenschaften und ist Praktikant bei der LpB.

Wie kann man mitmachen?

Die kommunalpolitischen Kabinengespräche finden am Montag, 20. Mai, ab 14 Uhr an der Horbener Talstation der Schauinslandbahn, Bohrerstraße 11, statt. Anmeldungen sind bis einschließlich Montag, 13. Mai, bei der LpB unter Tel. 0761/ 2077355, freiburg@lpb.bwl.de oder Anmeldung Kabinengespräche möglich. Sie sollten Präferenzen angeben, mit welchem Kandidaten sie bevorzugt fahren möchten.