Warum ist die Glasfront der Mensadrei zerstört?

fudder-Redaktion

Vor einigen Monaten hatten Vandalen die Glasfront des Currywurstlokals Mensadrei in der Niemensstraße zerstört. Am heutigen Sonntagnachmittag waren von der Eingangstür erneut nur Scherben übrig. Was war passiert?



Unzählige Glassplittern lagen gegen 14.30 Uhr vor dem Eingangsbereich der Mensadrei. Passanten warfen neugierig Blicke in das Lokal, dessen Eingangstür zerstört war. Das Glas knackte noch wie das Eis eines zugefrorenen Gewässers - offenbar war die Scheibe erst vor kurzer Zeit (und damit am hellichten Tag) kaputt gegangen.


Schon einige Minuten später tauchte ein Mitarbeiter der Mensadrei auf. Sein erste Diagnose: Die Glasscheibe sei nicht von Chaoten zerstört worden. Vielmehr könnten Spannungen dafür gesorgt haben, dass sich die Scheibe in Scherben verwandelt hat. Trotzdem habe er die Polizei gerufen, die sich den Schaden genauer ansehen solle.

Mehr dazu: