Warum die UB Freiburg diesen Donnerstag tagsüber geschlossen ist

Joshua Kocher

Studierende aufgepasst! Morgen bleiben die Türen der UB zeitweise geschlossen. Zwischen 6 und 18 Uhr wird das Notstromaggregat des Gebäudes getestet und gewartet. Das Gebäude kann dann nicht betreten werden.

Wegen einer Wartung des Notstromaggregats bleibt die UB am Donnerstag, 14. September, geschlossen. Dies ist aus "sicherheitsrechtlichen Gründen" einmal im Jahr verpflichtend, berichtet Nadine Keßler, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit der Universitätsbibliothek. Zuletzt war das am 5. Oktober des vergangenen Jahres der Fall.


Um die Überprüfung durchführen zu können, muss der Strom im gesamten Gebäude abgeschaltet werden. Sollte das Ende der Leihfrist für ausgeliehene Bücher ausgerechnet auf den morgigen Tag fallen, können diese an der eigens dafür eingerichteten Rückgabestation an der Hauptdrehtür abgegeben werden. Die Webdienste der UB sind von der Schließung nicht betroffen. Lernwillige können in die jeweiligen Fachbibliotheken in den Kollegiengebäuden der Uni ausweichen. Das Café Libresso bleibt ebenfalls geschlossen, da auch hier der Strom zum Betrieb fehlen wird.

Mehr zum Thema: