Warum der Brunnen auf dem Kartoffelmarkt für Mädchenrechte eingestrickt werden soll

Christina Fortwängler

Es klingt nach einem ziemlich verrückten Plan: Mitglieder der Plan-Aktionsgruppe Freiburg wollen Mitte Oktober den Rau-Brunnen auf dem Kartoffelmarkt komplett einstricken. Damit soll auf fehlende Rechte von Mädchen in der dritten Welt aufmerksam gemacht werden. Wie ihr mitstricken könnt:



Mindestens 500 gestrickte oder gehäkelte Quadrate im Format 25x25cm will die Plan-Aktionsgruppe Freiburg bis zum 11. Oktober 2013 zusammenbekommen, um den Rau-Brunnen auf dem Kartoffelmarkt und die Säulen auf dem Platz zu verhüllen - denn dann ist Weltmädchentag.


Der "International Day of the Girl Child" soll daran erinnern, das Mädchen nicht überall auf der Welt die gleichen Rechte haben. Gerade in Entwicklungsländern sind Unterdrückung, Benachteiligung oder körperliche Übergriffe an der Tagesordnung. „Die Menschen werden an diesem Tag aufgerufen, darüber nachzudenken, dass gleiche Behandlung eben noch lange nicht erreicht ist“, sagt Cristina Gangotena von der Plan-Aktionsgruppe Freiburg.

Jedes Strickquadrat soll nach Wunsch der Initatorinnen symbolisch für ein Recht der Mädchen stehen, zum Beispiel für das Recht auf Bildung, Unversehrtheit, Teilhabe oder Selbstbestimmung. Aus den „Rechte-Ecken“ wird am Weltmädchentag ein großer bunter Vorhang genäht. „Das ist eine Solidaritätserklärung“, sagt Cristina Gangotena. „Jedes Quadrat soll für die Individualität stehen, mit der ein Mädchen sich entwickeln kann, wenn es denn die Möglichkeit bekommt, sich entwickeln zu dürfen. Farbig, bunt, schillernd und vor allem einmalig.“



Für Plan sind Aktionen am Weltmädchentag Teil der weltweiten Kampagne "Because I am a girl“, in deren Rahmen das Kinderhilfswerk Bildung und gleiche Chancen für Mädchen in aller Welt einfordert und gegen Zwangsverheiratung und Beschneidung eintritt.

Für fertig gestrickte Quadrate steht im Untergeschoss der Schwarzwald City eine Sammelvitrine bereit. Hier können auch Wollspenden abgegeben werden. Wer gerne mitstricken möchte, aber nicht genügend Wolle vorrätig hat, findet am 24. August 2013 von 10 bis 14 Uhr eine Wollausgabe der Aktionsgruppe auf dem Kartoffelmarkt vor. Die Ausgabe findet im Rahmen des Jahresflohmarkts von „Obdach für Frauen (OFF)“ statt.

Neben der Strickaktion ist von Freitag, 11. Oktober bis Samstag, 12. Oktober 2013 ein umfangreiches Programm in der Schwarzwald-City mit Aufführungen und kreativen Mitmachaktionen geplant; darunter eine Fotoaktion mit Verkleidungen, ein Kunsthandwerksstand und Kuchenverkauf.  

Mehr dazu:

Was: Strickaktion der Plan-Aktionsgruppe Freiburg am Rau-Brunnen auf dem Kartoffelmarkt
Wann: Freitag, 11. Oktober 2013, ab 14 Uhr 
Wo: Kartoffelmarkt und Einkaufszentrum Schwarzwald City in der Freiburger Innenstadt