Neue Strecke 2019

Wann ist Rosenmontagsumzug in Freiburg? Die wichtigsten Termine für die Fasnet 2019

Simone Lutz

Die Freiburger Fasnet ist längst in der heißen Phase angekommen. Traditioneller Höhepunkt ist der Fasnetmendigumzug, der dieses Mal auf einer neuen Strecke verläuft. Alle Infos im Überblick.

Eine Baustelle am Friedrichring zwingt mehr als 3500 Hästräger zu einem Schwenk: Beim diesjährigen Fasnetmendigumzug endet die Parade der Narren und Zünfte nicht wie üblich am Holzmarkt, sondern auf dem Platz der Alten Synagoge.

Fasnetmendig-Umzug in Freiburg:
Montag, 4. März 2019 – Start um 14 Uhr

Der Umzug startet am Fasnetmendig um 14 Uhr

Wer zuschauen möchte, wie 116 Zünfte und närrische Gruppen, 30 Musikgruppen, Fanfarenzüge, Guggenmusiken und Schalmeien-Kapellen aus dem gesamten Dreiländereck und dem Bodenseeraum durch die Freiburger Innenstadt ziehen, sollte sich einen Platz entlang der Route sichern.

Der Umzug startet am Montag, 4. März 2019, um 14 Uhr am Schwabentor und schlängelt sich über Herrenstraße, Münsterplatz und Kaiser-Joseph-Straße, um dann neu durch Schiffstraße, Merianstraße, Rathausplatz, Rathausgasse, Kaiser-Joseph-Straße, Bertoldstraße und Rotteckring zu laufen und am Platz der Alten Synagoge zu enden.



Für die Straßenbahnlinien gilt während des Umzugs die sogenannte Rosenmontagsregelung. Die Linien 1, 3 und 5 sind von 13 bis gegen 18 Uhr unterbrochen, die Linien 2 und 4 von 13 bis 19 Uhr. Das heißt: Die Linie 1 pendelt zwischen Littenweiler und Schwabentor sowie zwischen Landwasser und Stadttheater. Die Linie 2 verkehrt auf ihrem Südast während des Umzuges nur von Günterstal bis Holzmarkt. Die Linie 3 von Vauban kommend endet ebenfalls am Holzmarkt und von der Munzinger Straße kommend am Stadttheater. Die Linie 4 fährt von der Messe kommend bis Stadttheater und von Zähringen kommend bis Siegesdenkmal, beides im 7,5-Minuten-Takt. Auch die Linie 5 endet vom Rieselfeld kommend am Holzmarkt. Von der Hornusstraße kommend verkehrt die Straßenbahn bis Rathaus im Stühlinger. Von dort wird sie für die Zeit der Sperrung zur Bissierstraße umgeleitet.


Am Schmutzige Dunschdig wird um 16.45 Uhr das Rathaus gestürmt

Doch Fasnet ist nicht nur der große Umzug. Bereits am heutigen Donnerstag, dem Schmutzige Dunschdig, sind die Narren unterwegs, und zwar in Sternmärschen Richtung Stadtmitte. Um 16.45 Uhr stürmen sie das Rathaus und übernehmen die Herrschaft über die Stadt; um 17.30 Uhr wird nach dem Hemdglunkerumzug vom Holzmarkt zum Rathausplatz der Narrenbaum vor dem Rathaus aufgestellt; anschließend Rätschentanz und Ausgrabung der Fasnet.

Am Wochenende wird die Straßenfasnet gefeiert

Am Samstag, 2. März, und Sonntag, 3. März, ist Straßenfasnet der Breisgauer Narrenzunft. Ab 10 Uhr tummeln sich in der Innenstadt Narren, Hästräger und Verkleidete. An zahlreichen Ständen ist für Essen und Trinken gesorgt. Am Sonntag um 11 Uhr sind alle Narren zur "Hästrägermesse" in der Martinskirche am Rathausplatz willkommen, ab 14 Uhr ist großer Kinderball im Friedrichsbau.

Am Samstag werden die Stadtbahnlinien 2 und 4 miteinander verbunden: Von 13 bis 19 Uhr fährt die Linie 2 von Günterstal kommend bis zum Bertoldsbrunnen; von dort aus fährt sie dann als Linie 4 zur Messe. Von Norden kommend enden die Linien 2 und 4 jeweils an der Haltestelle "Siegesdenkmal". Am Sonntag gilt dieselbe Regelung von 11 bis 20 Uhr. Von Norden kommenden pendelt in dieser Zeit die Stadtbahnlinie 4 zwischen "Gundelfinger Straße" und "Siegesdenkmal". Die Linien 1,3 und 5 fahren an diesen beiden Tagen unverändert.



In den Kneipen ist Beizefasnet

Vom Schmutzige Dunschdig bis Fasnetmendig feiern Narren bei der Beizefasnet in verschiedenen Freiburger Lokalen und Kneipen; außerdem laden die Zünfte und Gruppen zu Bällen und Partys.

Am Dienstag, 5. März, wird zwar noch gefeiert, doch langsam deutet sich das Ende der närrischen Zeit an. So beerdigen einige Zünfte die Fasnet bei speziellen Veranstaltungen, bei anderen wird die Fasnet verbrannt.

Am Mittwoch, 6. März, ist die Narretei dann vorbei. Um 10 Uhr trifft sich traditionell die Zunft der Fuhrleute auf dem Rathausplatz zur Geldbeutelwäsche; anschließend ist Ausklang in der Zunftstube an der Turmstraße.

Am Sonntag, 10. März, scheint die Fasnet ein letztes Mal auf: Um 20 Uhr lädt die Zunft der Fasnetrufer zum Scheibenschlagen auf den Hirzberg oberhalb des Gasthauses Stahl.
Infos zu allen Veranstaltungen: breisgauer-narrenzunft.de


Mehr zum Thema: