Waldkircher Willi Auerbach zaubert bei der Deutschen Meisterschaft in Saarbrücken

Paula Kühn

Am Donnerstag beginnen die Deutschen Meisterschaften der Zauberkunst in Saarbrücken. Mit dabei: der Waldkircher Zauberer Willi Auerbach, der sich für die Sparte Großillusion qualifiziert hat.

The Magic Man - das ist Willi Auerbach, der Waldkircher Zauberer, der das Fliegen neu erfand. Willi Auerbach schafft es, schwerelos über den Boden zu schweben und sich dabei sogar noch einigermaßen frei durch die Luft zu bewegen. Oder zumindest schafft er es, die Illusion davon zu erzeugen:




Nun fährt Auerbach, der mit 17 zu zaubern begann, zu den Deutschen Meisterschaften der Zauberkunst, die vom 25. bis zum 28. Mai in Saarbrücken stattfinden. Außer ihm gibt es noch zwei weitere Kandidaten für den 1. Platz in der Sparte Großillusion. Was er sich erhofft und für den Auftritt am kommenden Donnerstag erwartet? "Eigentlich geht es darum, mit meinem Team Spaß zu haben", sagt Auerbach, der seit 2009 selbstständiger Zauberer ist.

Geplant ist eine Weiterentwicklung der Nummer, die er bereits vergangenes Jahr bei der Vorentscheidung zeigte. Es ist eine kleine Geschichte: Auerbach versucht, den Flirt mit der Postbotin vor seiner Frau zu vertuschen. Er versteckt die Postbotin in einem großen Zauberwürfel, der leer ist, als seine Frau ihn kurz darauf misstrauisch öffnet.

Die Requisiten müssen auf die Bühne

Wenn Auerbach den Würfel zum Schweben bringt, erscheint die Postbotin ganz kurz nochmal darin, nur um kurze Zeit später mit lautem Gehupe ganz hinten im Saal wieder aufzutauchen. "Diese Nummer haben wir noch getuned und werden das Upgrade am Donnerstag zeigen."

Mit von der Partie sind Auerbachs zwei Assistentinnen sowie sein Techniker. Und jede Menge Requisiten, die während der Show irgendwie noch auf die Bühne müssen: "Die Bühne ist für Großillusion eigentlich nicht so ideal", sagt Auerbach.

Eine von neun Kategorien

Das bereitet ihm am meisten Sorgen. Ansonsten sind er und sein Team eher entspannt: "Wenn es klappt, ist es gut und wenn nicht, dann eben beim nächste Mal." Ein Spaß wird es in jedem Fall, schließlich wird es vom 25. bis zum 28. Mai jede Menge Shows geben.

Die Sparte Großillusion ist nur eine von insgesamt neun Kategorien. Willi Auerbach freut sich auf jede Menge tolle Zauberkunst und darauf, Kollegen wieder zu treffen, sich auszutauschen und eine gute Zeit zu verbringen.
Mehr zum Thema: