Wahllose Eierwürfe in der Wiehre

Markus Hofmann

Drei Jugendliche (14-16 Jahre) sind am Freitag gegen 21.15 Uhr mit zwei Großkartons Eiern durch die Wiehre gezogen und schleuderten die Eier wahllos an Hausfassaden. Schlimm: Die Jugendlichen sind Wiederholungstäter.

Ein Zeuge informierte die Polizei; worauf Jugendlichen festgenommen werden konnten. Sie räumten ein, ähnliche "Touren" in zurückliegender Zeit unternommen zu haben. Die Höhe des entstandenen Schadens steht noch nicht fest. Nach derzeitigen Erkenntnissen sind Gebäude in der Nägeleseestraße / Zasiusstraße und Peter-Sprung-Straße betroffen.