Vox-Sendung 'Shopping Queen' sucht Kandidaten aus Freiburg

Carolin Buchheim

Bei der Vox-Sendung 'Shopping Queen' geht es um eine einzige Frage: Wer kann für 500 Euro in vier Stunden das beste Outfit einkaufen? Im April soll eine Woche lang in Freiburg gedreht worden. Die Produktionsfirma sucht dringend shopping-liebende Freiburgerinnen - und Freiburger. Wie man mitmachen kann:



Alter, Kleidergröße und Lifestyle sind zweitrangig - jeder kann sich bewerben, der in Freiburg und Umgebung (+20 Kilometer) lebt. Und obwohl die Sendung 'Shopping Queen' heißt, sind mittlerweile auch Männer in der Reality-Doku willkommen. "Wir haben unser Konzept erweitert", erklärt eine Mitarbeiterin von Mediabolo.


'Shopping Queen' funktioniert ein bisschen wie 'Das perfekte Dinner': Jeweils eine Woche lang wird in einer Stadt gedreht, jede Folge konzentriert sich auf einen Kandidaten oder eine Kandidatin. Die müssen in selbstgewählter Begleitung und unter Kamerabeobachtung vier Stunden lang einkaufen gehen und ein Outfit zu einem vorher bestimmten Thema erwerben; es wird dabei sowohl bei ihm oder ihr zu Hause als auch unterwegs gedreht. Die Teilnehmer bewerten sich gegenseitig, außerdem erfolgt die Berwertung durch den Stylisten Guido Maria Kretschmer.

Erster Schritt für eine mögliche Teilnahme: die Online-Bewerbung. Im Anschluß findet in der ersten Märzhälfte mit potentiellen Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein circa einstündiges Casting zuhause statt. Die Dreharbeiten sollen schließlich vom 2. bis zum 6. April 2013 stattfinden und werden mit 150 Euro entschädigt. Die im Rahmen der Sendung gekaufte Kleidung im Wert von 500 Euro können die Teilnehmer behalten, die Wochengewinnerin oder der -gewinner erhält außerdem 1000 Euro.
Mehr dazu:

[Bild: Promo]